Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.
 

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/





oase.com - surfers world


  
Mein Profil | Verzeichnis Einloggen | | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» oase.com - surfers world   » Archive - archives   » Kitesurfen Gesamtarchiv 04/2000 - 01/2003   » einen unbeabsichtigten Air machen

   
Autor Thema: einen unbeabsichtigten Air machen
Niko
unregistriert



Icon 12 erstellt am: 28. März 2002 15:04            Editieren/Löschen des Beitrags 

Hi,

neulich habe ich einen Airblast 8.4 mit einer Naishstange fliegen wollen.
Der Wind war so fett, dass man den Kite hätte stark depowern müssen.

Das hat aber nicht geklappt - weil die Naishstange keinen allzugroßen Depowerbereich hat.
Also bin ich am Strand einfach losgeflogen und konnte mich nicht mehr rechtzeitig ausklinken.

Ist Euch schon mal ähnliches passiert ?

Tim72
unregistriert



Icon 8 erstellt am: 28. März 2002 15:39            Editieren/Löschen des Beitrags 

Yep!

Allerdings mit einer Matte auf dem platten Land, als ich just for fun mal ein bißchen "Fliegen" wollte...

War auch alles wunderbar, bis plötzlich eine Boe einfiel, von der ich immer noch nicht weiß, wo die herkam. Der Kite stand eigentlich depowert im Zenit, ich war eingehakt, als es mir plötzlich fast den Rücken gebrochen hat, so heftig ging es eine Etage höher und mit affenartiger Geschwindigkeit nach Lee...

Leider kamen bei dem Tempo meine Beine nicht so schnell mit, so daß die unweigerliche Landung hart auf dem Bauch ausfiel.
Immer noch im Trapez bin ich dann noch einige Meter auf der Hüfte über die Wiese gerodelt bis die Boe dann durch war.

Das war vor meiner Zeit mit Safety Release aber auch mit hätte ich mir wahrscheinlich nur die Schleiftour zum Ende erspart.

Gruß Tim

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 4 erstellt am: 28. März 2002 16:00      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Yo,

trotz Safety muß man sehr umsichtig sein und im Zweifelsfalle den Kite untenlassen - vor allem an Land ... die Dinge entwickeln sich u.U. ganz schön schnell ;-)))) ich hing auch schon mal ca. 3m hoch durch eine Bö in der Luft - der Kite stand im Zenit. Glücklicherweise konnte ich bei der Landung rennenderweise noch Haltung wahren, aber die Schleifnummer hätte ich beinahe auch geschafft.

cheers
Prefect

Niko
unregistriert



Icon 5 erstellt am: 28. März 2002 21:39            Editieren/Löschen des Beitrags 

Wobei die Schleifnummer ja nicht so schlimm ist wie die Höhennummer:

auf www.kitesurfing-kiel.de ist unter Videos ein Video vom Ostseestrand wo einer bei 3 Bft (keine Schaumkronen !) aus dem Stand 10 Meter hoch springt !

Aber was ist wenn, der Kite m Zenit eiinfach nach oben zieht, man sagt ja dass das die neutrale Stellung sein soll !

Meines Erachtens ist sie das nicht. Durch diese Vorkomnisse habe ich gelern, den Kite auf Neutral immer bei 9 oder 3 Uhr zu halten, niemals im Zenit.

Wie denkt Ihr darüber.....?

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 6 erstellt am: 29. März 2002 00:00      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Na ja,

das mit dem Vid ist ja noch etwas anders: Und zwar hat sich da Alexander Nassiri - weil kaum Wind war - von einem Jetski hochziehen lassen. Das Problem war nur, daß der Jetskifahrer nicht nachgelassen hat ... Zum Glück ist die Aktion nochmal gut gegangen. Aber das Ganze hätte auch böse schief gehen können und hat deshalb auch für reichlich Diskussion gesorgt.

Auf dem Wasser isses sicher bei absolutem Überpower besser (böse Bö - Depower und Adjuster am Anschlag), den Kite nach unten zu fliegen und über die Kante auszubremsen. Ansonsten gibts nen Höllenritt. Voraussetzung dafür ist allerdings entsprechendes Fahrkönnen und ein entsprechendes Bord (und ein bißchen Kraft ;-) )

cheers
Prefect

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 6 erstellt am: 29. März 2002 00:03      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Ach so,

die 9/3 Uhr oder vielleicht auch 11-10/13-14 Uhr Nummer kann einen davor bewahren, daß der Kite einen übersteigt und dann stallt (vor allem bei agressiven Kites).

cheers
Prefect

Niko
unregistriert



Icon 5 erstellt am: 29. März 2002 09:49            Editieren/Löschen des Beitrags 

Perfect,

dann gehörst du auch zu den Leuten, denen beim Kiten noch nicht viel passiert ist ?
Ich meine, es war bei mir nicht das erste mal dass mich eine Böe nach oben gerissen hat, obwohl der Kite in der "neutralen" Stellung war !

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 6 erstellt am: 29. März 2002 19:30      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Hi,

also interessante Aktionen hatte ich auch schon hin und wieder, allerdings habe ich mir noch nie etwas getan - zumindest nix gravierendes ;-). Ich geh allerdings auch mit einigem Respekt an die Sache - nicht das ich das totale Chicken bin, aber n büschn geb ich auf meine Knochen schon acht....

cheers
Prefect

Charly Brown
unregistriert



Icon 6 erstellt am: 30. März 2002 00:32            Editieren/Löschen des Beitrags 

@Prefect:War in den letzten 2 Wintern in Hawaii gewesen - die Jungs haben richtig Plan. Das Erste, was sie Dir beibringen:
Niemals den Kite in 12 Uhr bringen, stall
and gusts and shit! Immer nur auf 3/9 Uhr
hoch und genauso rein damit. Es gibt jetzt
auch mittlerwele jede Menege neue Kites,
die nicht überfliegen. Trotzdem, shit can
happen, niemals ohne Not den Kite auf 12
Uhr hoch jagen!!!
Hoffe, geholfen zu haben,

CB

Niko
unregistriert



Icon 14 erstellt am: 30. März 2002 01:25            Editieren/Löschen des Beitrags 

ebend !
das iss ja genau das was ich meine: es scheint nur keiner zu Wissen !
Neulich auf Fehmarn meinte mein Kitelehrer auch bei Auflandigem Wind vor Orth: "Zieh Ihn nach oben da tut er dir nichts". Ja denkste, da macht man schnell einen Abflug in den Zenit und das unter Land ......

ich denke, dadurch dürften einige Unfälle passiert sein und passieren...


hang loose..

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 6 erstellt am: 30. März 2002 12:50      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Agree zu Beiden,

niemals ganz in den Zenit - vor allem bei agressiven Kites (die aber dafür gut Höhe ziehen) und bei Überpower wie gesagt: Kite so tief wie möglich und über die Kante ausbremsen...

cheers
Prefect

Charly Brown
unregistriert



Icon 4 erstellt am: 03. April 2002 01:20            Editieren/Löschen des Beitrags 

@Niko:Anscheinend muss sich erst einer von diesen Kite"lehrern" mal selber verletzen, bevor ein Denkprozeß (?) statt findet. Dumm nur für die Kite"schüler" wenn sie blindes Vertrauen haben

Charly Brown
unregistriert



Icon 14 erstellt am: 03. April 2002 01:25            Editieren/Löschen des Beitrags 

Unter http://groups.yahoo.com/group/kitesurf/files/Kitesurfing%20Accident%20Database/
gibt es jede Menge Info zu Unfallmechanismen im Allgemeinen. "If in doubt, stay out!!" (Unknown kiter in Oahu)

EXIGE
Member

Beiträge: 245
aus: Villingendorf
reg. seit: Mrz 2001   

Icon 1 erstellt am: 07. April 2002 13:36      Ansicht des Profils von EXIGE     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

heyho... @Niko!

Falls du das alexmpg-Video meinst, kann ich dich beruhigen. Der hebt nicht einfach so vom Boden ab, sondern wird von der Jetski, das dahinter wegfährt an nem Seil hochgezogen. Ich hab auch erst gedacht, er springt nur einfach so hoch, aber mir ist zuerst immer aufgefallen, dass der nicht nach Lee sondern nach Luv fliegt, und das kann ja eigentlich nicht sein ¿?


cYa eXige

Virus
unregistriert



Icon 1 erstellt am: 07. April 2002 17:01            Editieren/Löschen des Beitrags 

Hi Leute

ICh hab mich am Mittwoch mit meinem 8.5 Free Air fast vor ein Auto geworfen. HAb auch dummer weise das Ding an Land bei gut Wind ausgepack, auf ner viel zu kleinen Wiese für so nen Jump, da stand ich dann auf der Straße! hab Glück gehabt, dass die Fahrerin mich rechtzeitig gesehen hat.

cu Virus

Karsten
Surfer

Beiträge: 544
aus: Stuhr, GERMANY
reg. seit: Okt 2000   

Icon 1 erstellt am: 08. April 2002 10:30      Ansicht des Profils von Karsten     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Hi Leute,

bin jetzt die 3. Saison dabei und helfe auch selbst bei Kitekursen. Grundsätzlich ist es nicht verkehrt den Kite im Zenith zu halten. Bei Böen und zu großem Kite ist jede Position gefährlich " vor allem bei Onshore".
(an den Kitelehrer in Orth)

Die 3 und 9 Uhr-Nummer spricht eher für die 2-liner ( siehe Hawaii). Einen Kite mit hoher Streckung z.B Airblast kann am äußeren Windfenster-Rand bei unbeständigem Wind (Böe) schnell in der Powerzone landen.

In der Zenith-Position kann wie von Euch beschrieben auf jeden Fall auch was passieren. Deswegen immer alle 7 Sinne beisammen haben. Ausruhen oder mal nicht nach oben gucken... naja.

..und Virus. Auch an Land gilt: mind. 2 Leinenlängen nach Lee Platz haben und nicht ind der Nähe von Straßen, Strommasten, Flughäfen usw. Der alte FA hat viel Zug besonders als 2-Liner (ohne Depower)(ab 4-5 bft. würde ich eher nicht an Land Flugübungen machen)

Ich werde die 3-9 Uhr Anregung mehr beherzigen.

Gruß Karsten

rookie
Junior Member

Beiträge: 7
reg. seit: Mrz 2002   

Icon 1 erstellt am: 08. April 2002 12:19      Ansicht des Profils von rookie     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

hmm also das nen kite (wipi class 8.5)in zenit nach oben zieht habe ich auch schon bemerkt..aber was soll man den machen um mal kurz luft zu hohlen??

Niko
unregistriert



Icon 1 erstellt am: 08. April 2002 13:57            Editieren/Löschen des Beitrags 

@Karsten
Kitelehrer in Orth, oh oh, das hört sich nach Stutzis Kitelehrer an - ich glaube Horst oder so heisst der, oder ?

Niko
unregistriert



Icon 1 erstellt am: 08. April 2002 14:01            Editieren/Löschen des Beitrags 

@rookie
Pause ?
Gibt nur 3 Lösungen:
1 - Kite auf 3 bzw 9 Uhr fliegen und sicheren Stand haben
2 - den Kite in den Zenith fliegen - aber nie unter Land, immer nur auf Wasse !
3 - Landen und dann Pause machen !!!!

;0))))

rookie
Junior Member

Beiträge: 7
reg. seit: Mrz 2002   

Icon 1 erstellt am: 11. April 2002 21:08      Ansicht des Profils von rookie     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

hmm wen guter wind ist.. ist den dann 3 oder 9 uhr so zugarm?
landen ist klar naja und zenit..zieht der doch gut nahc oben

Niko
unregistriert



Icon 1 erstellt am: 15. April 2002 13:51            Editieren/Löschen des Beitrags 

klar, dass 3 Uhr oder 9 Uhr nicht sooooo zugarm sind, aber auf jeden Fall wegen der Bodenhöhe Zugärmer als Uhr !!!!
Ausserdem wenn es dich wegzieht, dann in Bodennähe. Dann die Reissleine ziehen kommt besser als bei einem "UNBEABSICHTIGTEN AIR" unter land in 3 oder 4 Meter Höhe !!

Niko



Format der Zeitangaben: German Time  
   Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:

Kontakt | oase.com - surfers world

oase.com - surfers world
http://www.oase.com/
Impressum

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.4.0.1

   
   
   


Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/