Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.
 

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/





oase.com - surfers world


  
Mein Profil | Verzeichnis Einloggen | | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» oase.com - surfers world   » Archive - archives   » Kitesurfen Gesamtarchiv 04/2000 - 01/2003   » Sicherheitsfrage?

   
Autor Thema: Sicherheitsfrage?
anfaenger
unregistriert



Icon 4 erstellt am: 09. Juni 2002 12:42            Editieren/Löschen des Beitrags 

Hallo an alle.

Ich bin noch Anfaenger und moechte nun meinen Wipika 2-Leiner auf einen 4-Leiner umbauen, da mir der Wind zu boeig ist. Allerdings frage ich mich schon, wie ich dann die Depowerline loskriegen soll, wenn der Wind zu stark wird. Habe jetzt was ueber ein Messer und die Hacken gehoert. Kann man die auch selbst machen (Die Gekauften sollen ja auch nicht immer funkt.) oder guenstig bestellen oder gibt es andere Tricks. Der Tampen an der Bar (Welche die Kraft beim 2-Leiner wegnimmt, wenn man eingehackt ist/ Brauch ich euch ja nicht zu sagen) muss laut Umbauanleitung (im Internet auf www.kitesurf.nl zu finden) weg, wenn ich es richtig verstanden habe.


Danke fuer die Hilfe. Will ja nicht, dass solche Unfaelle nochmal passieren.

Ciao Mike.

Tim72
Surfer

Beiträge: 1408
aus: Berlin, jetzt Frankfurt
reg. seit: Mai 2002   

Icon 1 erstellt am: 09. Juni 2002 13:13      Ansicht des Profils von Tim72     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Die Umbauanleitung kenne ich nicht. Aber den Tampen an der Bar, mit dem Du Dich bisher eingehakt hast kannst Du genauso gut dranlassen.

Ein funktionierendes Quick Release kannst Du Dir leicht selbst bauen. Dazu befestigst Du am Besten einen Wichard-Schäkel (imo der einzige wirklich zuverlässige Panikschäkel) an Deinem Trapzhaken, in den Du den Depowerloop einklinkst. Wenn Du den Depowerloop noch durch eine Metallöse ergänzt, löst es garantiert auch unter Last aus.

Tim

Sven7
unregistriert



Icon 10 erstellt am: 09. Juni 2002 13:41            Editieren/Löschen des Beitrags 

Also als Anfänger sich fest mit dem Kite zu verbinden halte ich für fahrlässig. Die einzige "sichere" Methode im Moment ist der Klapphaken von SOLID (ca. 79.-)Ein und aushängen möglich und dazu die Option sich im eingehängten Zustand durch Reißleine zu befreien.Funktioniert hier in der Schulung seit einiger Zeit tadellos.
Also mach was draus.. Sven

Anfaenger
unregistriert



Icon 7 erstellt am: 10. Juni 2002 10:27            Editieren/Löschen des Beitrags 

Sorry, aber ich werde falsch verstanden. Hat sicher damit zu tun, dass ich noch nicht alle Fachausdruecke kenne. Ich habe ein ganz normales MauiMagic Trabez. Da ist man nicht fest eingehackt.
Aber ich habe meine "Mukkis". Wenn da BFT 4 ist, dann hab ich nicht mehr die Kraft, um mich auszuhacken und ganz aus den Armen fahren geht auch nicht, denn dann geht der Spass 10 min lang und die Arme sind tot. =>
es gibt zwei Moeglichkeiten: Dass ich bodybuilding betreibe, um mehr Kraft zu kriegen oder dass ich eben ein System find, wie ich los komme. Ciao Mike

Ps.: Fest eingehackt bin ich nicht. Ist als Anfaenger ja wirklich fahlaessig.

Anfaenger
unregistriert



Icon 12 erstellt am: 10. Juni 2002 10:29            Editieren/Löschen des Beitrags 

Ps.: Was ich mit dem Tapen gemeint habe ist die Schnur, wo ich bei einem 2-Leiner im Notfall ziehen kann. Weiss nicht, wie das heisst. sorry. wie gesagt, ich kenn die Fachausdruecke nicht.

Mike

Niki
unregistriert



Icon 1 erstellt am: 10. Juni 2002 10:59            Editieren/Löschen des Beitrags 

es gibt von Solid ein System, mit dem Du Dein MauiMagic Trapez ergänzen kannst. Da ziehst Du an einer Leine und der Bügel in dem Du Dich einhängst klappt nach oben.
Wie zuverlässig das funktioniert kann ich Dir aus eigener Erfahrung nicht berichten, man hört aber Gutes.
Dann gibts auch noch das System mit dem Wichard Schnappschäkel, aber das geht in Richtung "feste Verbindung, Auslösung nur im Notfall", dazu würde ich Anfängern nicht raten.

Solange man kein quickrelease (z.B. das von Solid) hat, gilt folgendes, um halbwegs sicher unterwegs zu sein:
- an Land oder in Landnähe _nie_ einhängen
- immer mit Safety Leash fahren
- nie bei auflandigem (oder ablandigem) Wind aufs Wasser gehen
- wenn der Schirm stark überpowert ist oder Gewitterwolken in Sicht sind, lieber verzichten auch wenns schwerfällt

Wenn man das beachtet ist man meiner Meinung nach auch ohne quickrelease relativ safe unterwegs - auf dem Wasser kanns zwar unangenehm sein, ist aber i.d.R. nicht lebensgefährlich, wenn man mal hinterhergeschliffen wird und sich nicht aushaken kann - vorausgesetzt, dass genügend Platz nach Lee vorhanden ist.

Viele Grüße
Niki

Anfaenger
unregistriert



Icon 14 erstellt am: 10. Juni 2002 11:24            Editieren/Löschen des Beitrags 

Danke Niki.

Da wo ich uebe ist es leider nicht perfekt. Vorteile: Vorallem am Abend (da uebe ich meisst) hast du fast keine Personen am See und das Wasser ist knietief (im Durchschnitt ist der ganze See einen Meter tief).

Nachteil: seitlich auflandig und boeig.

Ein perfektes Gebiet da wo ich wohne leider nicht. Vorallem bin ich Schueler und habe keinen Fuehrerschein, was es sehr erschwert.

So muss ich zu dieser Loesung greifen oder eben noch zwei Jahre warten. Ciao Mike

beginner
unregistriert



Icon 14 erstellt am: 10. Juni 2002 11:29            Editieren/Löschen des Beitrags 

Hi Niko.

Koennte man eigentlich so einen Hacken auchzwischen Loop und Leine oder nach der Bar zwischenschalten? Dann waere man ja auch nicht fest eingehackt, aber koennte sich, wenn die Kraft nicht mehr ausreicht auch noch aushacken. Maedchen haben ja bekanntlich auch nicht so viel Kraft.

Ciao Martina

Zazza
Member

Beiträge: 164
aus: Handewitt/S-H/D
reg. seit: Sep 2001   

Icon 1 erstellt am: 10. Juni 2002 14:22      Ansicht des Profils von Zazza     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Hi,
an der neuen Wipikabar ist so etwas dran!!
Dort ist zwischen dem Loop und und dem Depowertampen (Schlauch oder Band, was durch die Bar geht) ein Quickrelease angebracht. Da ziehste einmal dran und bist sofort von der Bar getrennt. Das gleiche ist auch nochmal an der Leash angebracht. Und das soll angeblich auch unter Druck funktionieren!!

Zazza



Format der Zeitangaben: German Time  
   Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:

Kontakt | oase.com - surfers world

oase.com - surfers world
http://www.oase.com/
Impressum

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.4.0.1

   
   
   


Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/