Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.
 

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/





oase.com - surfers world


  
Mein Profil | Verzeichnis Einloggen | | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» oase.com - surfers world   » Archive - archives   » Kitesurfen Archiv 2000 - 2003 Auszüge   » Würd gern anfangen zu kiten

   
Autor Thema: Würd gern anfangen zu kiten
-=Zorck=-
Member

Beiträge: 102
aus: Potsdam
reg. seit: Mai 2002   

Icon 7 erstellt am: 23. Mai 2002 00:43      Ansicht des Profils von -=Zorck=-     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Hallo Leute!
Ich bin leidenschaftlicher Snowboarder. Da ich jedoch nicht dass Geld hab im Sommer in die Gebiete zu reisen, wo Schnee liegt :-) hab ich mir gedacht, such ich mir ne Hobby für den Sommer. Ich war jetzt schon ein paar mal Wakeboarden und fand das riesengeil.
Das ist jedoch auch sehr teuer da man nen Boot braucht oder ständig für eine Anlage bezahlen muss.
Daher hab ich mir überlegt vielleicht mit dem Kiten anzufangen. Klar ist das am Anfang auch teuer (Board....) aber naja.

Jetzt wollte ich wissen ob man auch halbwegs gut auf größeren Seen kiten kann (da ich nich immer zur Ostsee oder so fahren will [Zeit/Geld]) und ob man sich das auch halbwegs gut selbst beibringen kann?
Und wenn ich gerad beim Fragen bin: Mit wieviel Startausgaben muss ich rechnen? Kann man die Ausrüstung auch gebraucht kaufen(lohnt das?gibts da genug?)??

Ich wollte nur mal eure Meinung hören.
Ich hoffe dass da auch wer antwortet. :-)
Also bedanke ich mich schon mal im Vorraus.

egmont
unregistriert



Icon 1 erstellt am: 23. Mai 2002 10:45            Editieren/Löschen des Beitrags 

Hallo Zorck,

interresant wäre hier, wo Du kiten willst, also in welcher Region! Theoretisch geht es auch auf Seen, hängt aber im einzelnen von Einstiegsmöglichkeiten (zum Starten brauchst Du vor allem als Anfänger jede Menge Platz), und evtl. Verboten etc. ab. Ich würde Dir dringend empfehlen, auf jeden Fall eine Schulung zu machen, dann kannst Du schon mal einen Eindruck gewinnen, welches Material für Dich in Frage kommt und wirst mit Risiken und Gefahren des Sports vertraut gemacht. Dann solltest Du wissen, dass es generell nicht sinnvoll ist (am Anfang m.E. sogar unmöglich), alleine kiten zu gehen. Es macht auch mehr Spass mit mehreren. Ich habe mit einem Freund zusammen angefangen, am Anfang kann man sich das Material auch sehr gut teilen und gemeinsam HöheLAUFEN. Schau doch mal in den Regionalen Foren hier bei Oase.

Viel Spass

egmont

-=Zorck=-
Member

Beiträge: 102
aus: Potsdam
reg. seit: Mai 2002   

Icon 1 erstellt am: 23. Mai 2002 12:41      Ansicht des Profils von -=Zorck=-     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Is schon klar, dass das mit Freunden besser ist. Aber man lernt doch bestimmt welche kennen.
Aber wie sieht dass den genau aus:
Mit wieviel Geld muss ich rechnen?
Kann man sich das auch selbst beibringen? (schulung nur als Schnupperkurs)
Und dann wollte ich gern wissen, ob das mit dem Wind auch auf Seen hinaut. Mit dem Platz ist mir das schon klar. Aber kann man auch später Spaß auf Seen haben oder wird das dann irgendwann zu öde??

M.
unregistriert



Icon 12 erstellt am: 23. Mai 2002 13:27            Editieren/Löschen des Beitrags 

Also es haengt schon davon ab, wo du fahren willst. Ich selbst habe damals an der Kueste angefangen und bin bis heute der Meinung, dass es an der Kueste besser und leichter geht als im Inneren des Landes (Wind ist konstanter, staerker,...).
Kosten sind am Anfang enorm. Unter 1000.- Euro bist Du so oder so nicht dabei und dann ist alles gebraucht(Sage diese Grenze nun auch, weil ich vermute, dass Du einen Neopren,...auch noch brauchst. Ich komm selbst vom SB-Sport und hatte echt nichts). Ein Boot kommt aber auf die Dauer sicher teurer und der Spass, wenn man es kann perfekt (Vergleich es mal mit Paragleiten. Du musst zwar am Anfang viel investieren. Danach gehen die Kosten stark runter).
EINEN KURS MUSST DU AUF ALLE FAELLE MACHEN. AM BESTEN AN DER KUESTE, WEIL DIE BEDINGUN- GEN BESSER ZUM LERNEN SIND. Gerade auf den Binnenseen, wo es oft boeig ist, ist es noch viel gefaehrlicher und schwierigen (Meine Meinung/Weiss nicht, ob andere auch so denken). Ich selbst habe damals einen Basiskurs gemacht, der einem die Grundlagen beigebracht hat und finde auch, dass die gelangt hat (Waren so 3 h.), aber es werden die Meinungen in diesem Punkt wahrscheinlich auseinander gehen. Wie lange man einen Kurs besuchen noetig haette, haengt wahrschein- lich auch davon ab, wie schnell man lernt.
Eine zweite Person benoetigst Du am Anfang auch ganz sicher, da das Landen und Starten des Drachens viel, viel einfacher ist (Alleine fast nicht moeglich/Vor allem als Anfaenger). Es wird Dir aber sicher jeder Kiter helfen, auch wenn Du ihn davor noch nie gesehen hast. Mir ist es jedenfalls in NL. (und auch in der Heimat) so gegangen.

Also belege einen Kurs und beginne diesen traumhaften Sport, der dich danach eh nicht mehr loslassen wird. Auch wenns am Anfang echt in die Tasche geht.


Hoffe, ich habe Dir geholfen

Gruesse Mike

egmont
unregistriert



Icon 1 erstellt am: 23. Mai 2002 13:57            Editieren/Löschen des Beitrags 

Ich selber genieße die Gnade der nahen See... aber ich glaube ganz sicher, dass man auch im Binnenland seinen Spass haben kann, wie gesagt, schau doch mal die regionalen Foren an, da ist ein bisschen was zu finden.
Im Urlaub kann man da ja immer noch ans Meer...., an der Küste ist halt meist mehr und oftmals auch gleichmässigerer Wind. WO willst Du denn kiten ????

Ich selber habe auf einem alten umgebauten Wellenreiter angefangen, hat also ausser alten Fussschlaufen, ein bischen Gummimatte und 2 zusätzlichen Finnen nichts gekostet. Für die ersten Anfänge würde ich zu einem Board mit etwas mehr Volumen raten, also nicht gleich das edle "Schnittchen" holen. Ich glaube, ein gebrauchtes, brauchbares Einsteigerboard bekommt man mit Glück so ab 150,- €, für ein neues Board für später muss man wohl zwischen 400,- bis 800,- Euro hinlegen. Wenn Du einen Keller oder freie Garage hast, bau Dir doch selber eins, das ist mit ein bisschen Geschick gar nicht so schwer...

Nun die Drachen: Das Thema ist etwas umfangreicher, hier wurde auch schon einiges geposted, such doch mal hier im Forum. Es kommt bei Deinem ERSTEN Kite auch auf den "normalen" Wind bei Dir an, was die Grösse betrifft. Ich persönlich würde einen gemässigten Tube für den Einstieg empfehlen (Naish AR 3.5, Wipika Free Air, oder andere), Ihn aber gleich als 4 Leiner fliegen um die Depower nutzen zu könen...
Gebraucht Schirme gibt es inzwischen einige, auch hier wird unter "Kleinanzeigen" ständig etwas angeboten...
Mit viel Glück könntest Du einen Schirm zwischen 11 und 16 m² (AUSGELEGTE Fläche) komplett für 500 - 600,- € erstehen. Dann ärgerst Du Dich natürlich ständig, dass zu viel oder zu wenig Wind ist, bist völlig angefixt und verkaufst sogar Deine Pixiebuch-Sammlung um weitere Grössen zu haben.
Achtung: beim Kauf das vielfach diskutierte Thema "Delamination" beachten!

Ja, die Schulung als "Schnupperkurs" reicht m.E., wer hat denn schon Zeit und Geld, eine ganze Woche lang....der Rest bringt sich dann relativ gut selber bei.
Wenn Du dann jemanden im gleichen Revier findest, bist Du schon ziemlich weit vorne...

Zum Anfang, wenn Du noch kein Richtiges Drachenfeeling hast, ist es auch nicht schlecht, einfach mal mit einer 2-3 m² grossen Lenkmatte zu "spielen"...

egmont

Bastian
unregistriert



Icon 6 erstellt am: 23. Mai 2002 14:09            Editieren/Löschen des Beitrags 

hi,
kann mich den postings anschließen (was ja nciht oft so ist :-))
aber eins würde ich dir auf jedenfall raten und zwar zu einem flysurfer-kite. gerade hier im binnenland eindeutig konkurenz los! also wenn du hauptsächlich hier kiten willst, dann kommst du wohl nur schwer an flysurfer vorbei. es ist entspannter zu fahren (gerade bei böigim wind) es ist sicherer usw... dazu kannst du noch alleine landen und starten. trotzdem geh lieber mit freunden raus.
bezüglich eines kurses, kannst du dich auch gerne an mich wenden. ich denke wir finden da eine günsitge möglichkeit...

cu
bastian

-=Zorck=-
Member

Beiträge: 102
aus: Potsdam
reg. seit: Mai 2002   

Icon 1 erstellt am: 23. Mai 2002 14:42      Ansicht des Profils von -=Zorck=-     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Also Bastian: Was genau ist ein flysurfer-kite?
Wo kommst du denn her? (in Sachen Schnupperkurs)
Zu der Frage wo kiten möchte. Ich wohne in Lehnin. Das liegt zwischen Brandenburg (an der Havel) und Potsdam. Wie sieht es da aus??
Ich hoffe auf weitere Antworten. Vielleicht hat ja wer auch neue Tips.

Kiter
Member

Beiträge: 76
aus: Oberbayern
reg. seit: Apr 2002   

Icon 1 erstellt am: 23. Mai 2002 20:28      Ansicht des Profils von Kiter     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Schau doch mal unter www.flysurfer.de
Kann die Meinung des obigen Posting nur teilen. Der Flysurfer Warrior ist echt super.

Bastian
unregistriert



Icon 1 erstellt am: 23. Mai 2002 21:10            Editieren/Löschen des Beitrags 

hi,
ein flysurfer- kite gehört zu den softkites (also kein tube) und ist so änlich aufgebaut wie ein gleitschirm. hat also keine luftschläuche...
wie das genau bei deinem spot aussieht kann ich leider von hier nicht beurteilen. am besten ist, wenn du die dinger einfach mal selber testest. kannst ja mal deine mail hinterlegen. vielleicht kann ich die weiterleiten und dir mal bescheid geben, wo du die dinger (vielleicht auch in deiner nähe) testen kannst.
kannst natürlich auch mal bei mir ausprobieren. (auch ausserhalb eines kurses)

cu
bastian

-=Zorck=-
Member

Beiträge: 102
aus: Potsdam
reg. seit: Mai 2002   

Icon 1 erstellt am: 23. Mai 2002 21:58      Ansicht des Profils von -=Zorck=-     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags 

Bastian, würd ich gern annehmen dein angebot. Nur wo kommst du her?
Wir können gerne in Kontakt treten (d.sonnabend@firemail.de)
Jetzt noch mal zum Kite. Wenn der aber keine Luftschläuche hat, ist das doch nicht wirklich optimal für einen Anfänger, oder?
Was ist, wenn der mir im Wasser abschmiert??

Thisl
unregistriert



Icon 1 erstellt am: 23. Mai 2002 22:56            Editieren/Löschen des Beitrags 

Hi Zorck,
also zum Thema Matte/Tube wird ja jeden Tag genug hier gepostet, lies einfach mal ältere Themen.
Nur kurz: Matten sind genauso Anfänger geeignet wie Tubes, beide können heutzutage gut aus dem Wasser starten.
Vorteile und Nachteile haben beide, probier am besten beide Systeme aus, dann kannst Du Dich besser entscheiden.
Billig ist der Sport auf jeden Fall nicht, u.a. weil nicht jedes Material langlebig ist, und Schäden können teuer werden.
So brauchst Du 3 Kites und ein Board oder 2 Kites und 2 Boards als Minimum, um bei jeden bekitebaren Bedingungen raus zu gehen.
Gebrauchte Kites sind oft technisch sehr veraltet und die Lebensdauer ist eh nicht so hoch...könnte sein daß Du mit gutem Neumaterial besser fährst.
Aber lass Dich nicht abschrecken, auch mit nur einem alten Board und altem Kite wirst Du jede Menge Spaß haben, solange es kein totaler Schrott ist.
Auf jeden Fall mal viel Spaß,
Thisl



Format der Zeitangaben: German Time  
   Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:

Kontakt | oase.com - surfers world

oase.com - surfers world
http://www.oase.com/
Impressum

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.4.0.1

   
   
   


Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/