Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.
 

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/





oase.com - surfers world


Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen
Mein Profil | Verzeichnis Einloggen | | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» oase.com - surfers world   » Diskussions-Bereich   » Kitesurfen   » fronttube flicken womit?

   
Autor Thema: fronttube flicken womit?
Der Tigga
Surfer

Beiträge: 3118
aus: Leverkusen
reg. seit: Feb 2003   

Icon 5 erstellt am: 20. Mai 2003 13:19      Ansicht des Profils von Der Tigga     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

tach auch
wer weiß womit ich die tütte wieder dicht kriege?
irgendwie hab ich da nen schleichenden platten drin.
danke schonmal
so long, herbert

FelixHH
Surfer

Beiträge: 826
aus: Hamburch
reg. seit: Okt 2002   

Icon 1 erstellt am: 20. Mai 2003 15:05      Ansicht des Profils von FelixHH     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

hi,
also :
1. das ganze teil raus
2. wasser mit spüli in eine sprayflasche für pflanzen
3. das teil schön einsprühen
4. bei jedem loch taucht eine deutliche schaumblase auf, jedes loch mit wasserfestem edding markieren
5. die tube schön abtrocknen lassen, bzw. trockenreiben
6. parktools sticker oder besser wasserbettenrepairkit!!(in jedem wasserbettengeschäft, besonders gut für großflächige löcher oder löcher an den schweissnähten) auf die klebestellen
andrücken und 2 stunden trocknen lassen
7. tube mit talkum aus der apotheke einreiben
8. tube einziehen und nie wieder ärger

greetz
felix

Der Tigga
Surfer

Beiträge: 3118
aus: Leverkusen
reg. seit: Feb 2003   

Icon 6 erstellt am: 20. Mai 2003 15:18      Ansicht des Profils von Der Tigga     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

alles klar
dann werd ich mal mein glück versuchen.
nur noch eins zu 8.
wie zieh ich denn schlauch da wieder rein?
so long, herbert

FelixHH
Surfer

Beiträge: 826
aus: Hamburch
reg. seit: Okt 2002   

Icon 1 erstellt am: 20. Mai 2003 15:50      Ansicht des Profils von FelixHH     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hi,
tschuldigung ich vergass zu erwähnen... vor dem entfernen der fronttube bindest du an beiden tipenden bindfaden mit einem gesunden knoten ran, so müßten dann aus dem eingriff in der frontubemitte zwei bindfaden rausschauen. beim einziehen bindest du die tips jeweils an das richtige bänzel wieder an, vorher prüfen wie die tube reingezogen wird. die nähte der tube müßten auch mit den nähten der außenhülle übereinstimmen, besonders darauf achten das sich die tube beim einziehen nicht in sich selbst verdreht. generell ist so eine flickaktion schneller und besser mit 4 händen auszuführen.

greetz
felix

ziggy
Member

Beiträge: 44
aus: Bayern
reg. seit: Jan 2003   

Icon 3 erstellt am: 20. Mai 2003 18:41      Ansicht des Profils von ziggy     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Habe beste Erfahrungen mit einem Klebeband aus dem Baustoffhandel gemacht. Auf der Innenhülse steht "Barnier Registered Trademark of Scapatapes" Es ist ein Abdeckband, eigentlich nicht für den Wassersport gedacht. Es ist dünn, dehnfähig und klebt extrem gut auch auf nicht gereinigten Flächen. Ich bin durch Zufall auf dieses Band gestoßen, eignet sich aber hervoragend zum Reparieren der Tubes, auch grössere Risse lassen sich kleben. Es hält sogar auf der Aussenseite der Tubes.

FelixHH
Surfer

Beiträge: 826
aus: Hamburch
reg. seit: Okt 2002   

Icon 1 erstellt am: 20. Mai 2003 18:44      Ansicht des Profils von FelixHH     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

aus welchem material ist deine außentube ?

ziggy
Member

Beiträge: 44
aus: Bayern
reg. seit: Jan 2003   

Icon 4 erstellt am: 20. Mai 2003 19:05      Ansicht des Profils von ziggy     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Das Material nennt sich Tetoron, ist ein Cabrinha CO2. Das Material tut aber nichts zur Sache, das Band klebt überall ! (sogar auf staubigen Hauswänden)

FelixHH
Surfer

Beiträge: 826
aus: Hamburch
reg. seit: Okt 2002   

Icon 1 erstellt am: 20. Mai 2003 19:37      Ansicht des Profils von FelixHH     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

meinst du, daß zeug hält auch dauerhaft als verstärkung auf einer segeltuchtube ? der hersteller fällt dir nich zufällig noch ein? zu Scapatapes findet sich fast nichts im internet oder es gibt den laden nicht mehr..

greetz
felix

ziggy
Member

Beiträge: 44
aus: Bayern
reg. seit: Jan 2003   

Icon 4 erstellt am: 20. Mai 2003 20:06      Ansicht des Profils von ziggy     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Es hält auch dauerhaft, ich habs probiert.
Da kann kein Segelreparaturband mithalten. Glaube nicht, daß Du im Internet was findest,frag mal im Baustoffhandel, es ist nur ein gewönhliches Profi Abdeckband.
Es ist etwa 6cm breit, weiß und sieht aus wie ein Isolierband.

ziggy
Member

Beiträge: 44
aus: Bayern
reg. seit: Jan 2003   

Icon 1 erstellt am: 20. Mai 2003 20:22      Ansicht des Profils von ziggy     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

http://www.guiadeprensa.com/maquinaria%202000/suministros%20Industriales/scapa.htm

Das hätte ich im Internet dazu gefunden, hilft aber nicht weiter.

Der Tigga
Surfer

Beiträge: 3118
aus: Leverkusen
reg. seit: Feb 2003   

Icon 10 erstellt am: 20. Mai 2003 23:11      Ansicht des Profils von Der Tigga     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

so hab ich mir das eben auch bei zwei drei bier gedacht.alsdann c.u. and thx
so long, herbert

Thisl
Surfer

Beiträge: 1558
aus: München
reg. seit: Jul 2002   

Icon 1 erstellt am: 21. Mai 2003 00:08      Ansicht des Profils von Thisl     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hi,
möchte noch was zum Einfädeln der reparierten Tube sagen.
Wenn man beim wiedereinfädeln den Schlauch erst mal auf einen ca. 10cm breites Röhrchen mit eingelegter Schnur wickelt, das ganze ein paar cm aufrollt, und dann einfädelt, kann man beim durchziehen besser kontrollieren, daß sich nichts verdreht.
Als Flicken für Notreparaturen unterwegs, tut es übrigens auch ein Teppichklebeband.
Viel Spaß,
Thisl



Format der Zeitangaben: German Time  
Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:

Kontakt | oase.com - surfers world

oase.com - surfers world
http://www.oase.com/
Impressum

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.4.0.1

   
   
   


Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/