Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.
 

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/





oase.com - surfers world


Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen
Mein Profil | Verzeichnis Einloggen | | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» oase.com - surfers world   » Diskussions-Bereich   » Kitesurfen   » Kitereisebericht El Gouna detailliert

   
Autor Thema: Kitereisebericht El Gouna detailliert
tomek74
Junior Member

Beiträge: 6
reg. seit: Jun 2004   

Icon 10 erstellt am: 30. August 2004 13:59      Ansicht des Profils von tomek74         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hallo zusammen,
ich habe meinen Kitereisebericht in El Gouna nun ins Internet gestellt.

http://www.kuczek.de/thomas/elgouna/

El Gouna Kitereisebericht

Ich kann euch sagen, es war suuuper ;-) Über Kritik wäre ich dankbar.

Gruss Thomas

EvilMonkey
Member

Beiträge: 233
aus: Hannover
reg. seit: Sep 2003   

Icon 1 erstellt am: 30. August 2004 14:34      Ansicht des Profils von EvilMonkey     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

moin,

da fehlem einem die worte. so einen goilen reisebericht hab ich selten gelesen. hoffe der geht nie offline [Wink]

--------------------
Gruss, Lars

"But mom, there's an evil monkey in my closet!" Chris Griffin, Family Guy

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 14 erstellt am: 30. August 2004 14:39      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Sehr schön und auch witzig geschrieben, Thomas. Bei dem Spruch über die 25 Euro fürs Visum, die du fast nicht bezahlt hättest mußte ich lachen. Dann würdest du ja heute noch im Flughafen sitzen. [Smile]

gruß, tommy

p.s. ich war im Januar auch dort gewesen.

KiKa
Member

Beiträge: 37
aus: Magdeburg
reg. seit: Apr 2003   

Icon 1 erstellt am: 30. August 2004 14:48      Ansicht des Profils von KiKa     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hi Thomas,

ist ja echt witzig, wie sich dein Bericht mit meinen Erfahrungen deckt. War bis zum 12.7.04 da und zufällig auch im Arena Inn untergebracht. Was noch zu erwähnen wäre ist vielleicht die Aufmerksamkeit des Personals vor Ort. Die Boys sind wirklich auf zack und können einem schon von den Augen ablesen, wenn man rausgehen will. Meist haben die den Schirm schneller startbereit in der Hand als man selber an der Bar ist. Mit dem Wind ist das echt so eine Sache. Die Statistik mag ja im Durchschnitt hinkommen. Ich war dankbar für den Tip aus dem Forum, alle Kitegrößen mitzunehmen die ich habe. Ist aber ein echt geniales Revier dort.

HeiterKiterMarcoPE
Surfer

Beiträge: 1637
aus: Passau
reg. seit: Sep 2003   

Icon 1 erstellt am: 30. August 2004 17:02      Ansicht des Profils von HeiterKiterMarcoPE     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@tomek,

Echt ein sehr ausführlicher und informativer Reisebericht.
Auf einige Details will ich garnicht eingehen, weil mir das viel zu aufwendig und zu anstrengend ist.

Eine Frage hätte ich allerdings : Wie gehts jetzt weiter bei Dir? Kaufst Dir eigenes Material? Wo gehst zum Kiten hin?

Ich frage das aus einem bestimmten Grund, denn ich hätte keine Lust vor und nach dem Kiten mit dem Mofa , Bus , Auto whatever durch die Gegend zu Eiern.
Ein Spot wo ich vom Wasser gehe, in die Bar falle, ein geiles Chilling habe einfach viel geiler. Dann kannst auch mal 10 Stella trinken [Smile]
Oder in einer Pause mal kalt duschen, ins Hotelzimmer gehen, 2 Stunden schlafen, von mir aus TV gucken oder so.
Dann wieder zurück zum Strand, Kiten, Chillen [Smile]

El Gouna ist zwar scheinbar echt supergeil, habe ich schon oft gehört , aber so ganz kann mich das nicht überzeugen.


Gruß Marco
PS: ich war schon in Hurghada, Cabarete, Fuerte (hää Corallen?) zum Kiten

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 1 erstellt am: 30. August 2004 17:16      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@Marco

wenn du im Captain Inn wohnst hast du noch ca. 10 min. zu laufen. Deinen Stuff kannst du in der Station lassen. Die ist Tag und Nacht bewacht. Da kommt nichts weg.

gruß, tommy

HeiterKiterMarcoPE
Surfer

Beiträge: 1637
aus: Passau
reg. seit: Sep 2003   

Icon 1 erstellt am: 30. August 2004 17:46      Ansicht des Profils von HeiterKiterMarcoPE     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Die Info hab ich schon [Frown] klingt aber auch zu kurz um nah zu sein......kenne ja einige Leute deren Meinung ich schätze und die habe mir ähnliches berichtet.

Ich bin im Oktober im Brazil und suche für Anfang nächsten Jahres Jan-März ein geeignetes Ziel. Vermutlich wirds wieder Cabarete werden.

Gruß Marco

kitefrog 69
Member

Beiträge: 206
aus: 85570 Ottenhofen
reg. seit: Jun 2004   

Icon 14 erstellt am: 31. August 2004 08:42      Ansicht des Profils von kitefrog 69     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Danke für den super Bericht. War vor einem Jahr da und fahre im Nov. wieder hin.
Der Oberkönig, mit dem du telefoniert hast, war wohl der Harbi. Hast du ihn an der Station getroffen ? Gibt sich cool, hat wohl dicke Kohle, ist aber teilweise auch wirklich cool. Da gibt´s schon mal eine Spontanparty für alle Kiter bei ihm daheim...

@Marco: Noch etwas Geduld, besagter Harbi will direkt am Spot ein Kitehotel bauen, mit Lager- und Waschgelegenheit für Stuff etc. an jedem Zimmer und allem, was der Kiter sonst so begehrt. Und wie ich im Hintergrund auf den Bildern erkenne, hat er wohl schon angefangen. Etwas fürchte ich dann allerdings um die Platzverhältnisse, wenn der grosse run kommt. Sei aber wohl kein Problem, Harbi hat sich scheinbar schlauerweise drum gekümmert, daß der Strand auf grosser Länge bekitet werden darf (oder waren das wieder nur Sprüche vom König ;-) ). Ich habe mir übrigens für die Woche Aufenthalt ein Fahrrad geliehen. Damit war ich in 10 Minuten am Spot. Fand´ich absolut lässig, mit dem Brett unterm Arm zum Strand zu cruisen...

Andreas

Dschigidi
Member

Beiträge: 76
aus: Hamburg
reg. seit: Mai 2004   

Icon 1 erstellt am: 31. August 2004 08:53      Ansicht des Profils von Dschigidi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Der Bericht gefällt mir gut.

zum Thema Kritik:

"5.) Hurghada: ca. 3000 km entfernt. Am Roten Meer gelegen, gehört zur Region Al Bahr Al Ahmar in Ägypten. Ca. 500 km Nortöstlich nach Jerusalem, ca. 500 km Nordwestlich nach Alexandria und ca. 500 km Südlich zum Sudan."

kann ich mir irgendwie nicht vorstellen [Smile]
Norden ist immer oben, Osten rechts, Westen links und Süden unten

Beispiel:
Bayern liegt südlich der Elbe.


Das Bild ganz unten ist glaube ich nur ein 180° Panorama.

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 1 erstellt am: 31. August 2004 09:25      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von kitefrog 69:
Ich habe mir übrigens für die Woche Aufenthalt ein Fahrrad geliehen.

Hahaha, hatte ich auch. [Smile] Der Drahtesel ist mir unterm Hintern zu Staub zerfallen. Hab ich direkt am nächsten Tag (nach dem mir das komplette Pedal abgefallen war) wieder zur Station zurück geschoben. Ich glaube aber, das sie mittlerweile besseren Ersatz haben. So eine Fahrradqualität habe ich im leben noch nicht gesehen. Die waren alle nagelneu aber irgendwie aus der Zeit des Pyramidenbaus.

gruß, tommy

VMarkus
Surfer

Beiträge: 950
aus: DUS
reg. seit: Aug 2003   

Icon 6 erstellt am: 31. August 2004 09:35      Ansicht des Profils von VMarkus     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Sehr schöner Bericht !
Weckt das Reisefieber in mir....
Ich glaube ich fang mal an zu sparen.

Danke,
VM

bobcanadian
Junior Member

Beiträge: 12
aus: Münchner Umland (lower east-side)
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 31. August 2004 09:47      Ansicht des Profils von bobcanadian     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

hi, cooler bericht. p.s. hat einer von euch el gouna-freaks ne ahnung, ob dort anfang november noch wind ist? habe gehört, ab mitte oktober könnte man el gouna vergessen?!
danke und ciao
bobcanadian

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 10 erstellt am: 31. August 2004 09:54      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Das hat bestimmt einer gesagt, der ne Woche keinen Wind hatte. Ich hatte im Januar von 8 Tagen 7 Tage Wind. Kennst du das Gefühl, wenn dein Körper nach 5 Tagen Kiten am Stück nach ner Pause schreit du morgens aus dem Fenster schaust und mit schrecken feststellst, das schon wieder Wind ist? [Wink]

Fakt ist, das du im Winter schon mal ne Zeit ohne Wind haben kannst. Das ist dann Pech, weil man dann außer onanieren aufm Hotelzimmer in El Gouna so rein gar nichts machen kann. [Big Grin]

gruß, tommy

rolanddo
Member

Beiträge: 254
aus: basel
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 31. August 2004 09:59      Ansicht des Profils von rolanddo     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

hi tomek,
schöner bericht,aber bitte ändere das was in punkt 3 über fuerte steht. du solltest schreiben das du fuerte süd meinst(egli station), da die insel etwa 90km lang ist und es im norden auch stationen gibt. im süden gibt es eine anfägerlagune die stehtief ist die aber nur während der mondwechsel genug wasser hat um zu kiten. ansonsten gibt es dort keinen stehbereich und auch keine korallen(fuertesüd).

--------------------
grüsse aus der schweiz
roland

Erfahrung ist eine nützliche Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie brauchte.

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 14 erstellt am: 31. August 2004 10:03      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Eins hätt ich noch! Wenn ihr irgendwann nach El Gouna kommt müßt ihr unbedingt in die Bäckerei an der Marina gehen. Dort gibt es kleine selbstgemachte Törtchen. Müßt ihr unbedingt probieren. Die sind der Hammer.

gruß, tommy

Mausschubse
Surfer

Beiträge: 904
aus: Bergisch Gladbach
reg. seit: Jun 2003   

Icon 12 erstellt am: 31. August 2004 10:51      Ansicht des Profils von Mausschubse     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

und auf garkeinen fall im captains inn steak essen gehen! leckere steaks gibts im DeVille, oder so! gell tommy!?!  -


 - ....
die schubse

--------------------
the one and only!!! :o)

ritzefatz
Member

Beiträge: 187
aus: Frankfurt
reg. seit: Aug 2004   

Icon 10 erstellt am: 31. August 2004 11:15      Ansicht des Profils von ritzefatz     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Thomas, ein wirklich sehr netter Reisebericht, der einem große Lust aufs Kiten macht. Außerdem hast Du dir richtig Mühe mit der Bebilderung gemacht. Hochachtung und vielen Dank dafür! Wer bist denn Du auf den Bilder oder bist Du als Fotograf nie zu sehen? Ich kann auch Ergänzungen zu den Spots auf Fuerteventura beisteuern, da ich sowohl im Norden in der Engländerhochburg (von uns auch Lobster oder Rednecks genannt, da total verbrannt)am Flagbeach als auch im Süden bei Egli war. Für beide Spots kann ich erstmal sagen, dass man mit dem Wind auch richtig Pech haben kann. Bei uns reichte der Wind zum Teil noch nicht mal dafür die Badehose flattern zu lassen und das obwohl eine 95%-ige Windsicherheit bestanden haben soll. Der Flagbeach ist zum Urlaub machen wesentlich schöner, da dort das Wasser traumhaft ist, jedoch muss man gerade fürs Kiten auf die vorgelagerten Felsen achten, hinzu kommt, das das Gebiet stark Gezeiten abhängig ist und somit die Felsen auch ganz aus dem Wasser ragen können. Das Nachtleben auf Fuerte ist allerdings ein Alptraum, wenn man nicht gerade zur Kiteweltmeisterschaft da ist. Man kann es eigentlich so auf den Punkt bringen: Die meisten Urlauber brauchen nur den Hinflug zu buchen, da sie die Rückreise aufgrund des hohen Alters im Sarg oder Plastiksack antreten können. Der Spot im Südenist nicht wie imer beworben wirklich stehtief, da nur die Lagune auf dem Strand, wenn Wasser drin ist- wirklich stehtief ist. Das tut der Sache aber keinen Abbruch, da im Süden keine Felsen sind, an denen man sich den Bauch aufschlitzen kann. Ob man tatsächlich auf der Lagune auf dem Strand kiten kann, weiß ich nicht, da ich mir vorstellen kann, das dort ganz schöne Aufwinde aufgrund der dahinterliegen Felsen entstehen können. Das Surcenter von Egli ist top ausgestattet mit nagelneuen Cabrinha-Material und die Lehrer, die ich kennengelernt habe, waren alle supernett. Der Preis für die Kurse ist allerdings mit 250 Euro sehr hoch. Flagbeach ist auch gut ausgestattet, allerdings weiß ich nicht mehr, was die alles da hatten. Ich glaube Naish, North und Gaastra, wenn ich mich nicht täusche. Dort sind sie aber auch sehr nett und unser damaliger Lehrer hat auch sehr gut in die Theorie und die Gefahren des Kitesurfens eingeführt. Die Lehrer wechseln aber, das hatte ich mitbekommen. Flagbeach wird aber von wesentlich mehr Badegästen heimgesucht, so dass man auch ständig darauf achten sollte, dass man keinem die Haare rasiert. Der Egli Strand hat massig Platz für jeder Art von Unfug, da ist auch eine riesige Kitezone.Man muss sich nur an die vielen nackten Faltenbälge gewöhnen, die ständig an einem vorbei marschieren, aber das geht schnell und treibt einem auch manchmal das Grinsen aufs Gesicht. Warum trägt eine Oma mit mindestens 80 Jahren ein T-Shirt aber unter rum nichts? Bessere Lüftung? Ich weiß es nicht. Beide Spots haben ihre Reize, ohne Frage, bei der Auswahl des Hotels sollte man aber nicht knausern, da die Hotels zum Teil auch bei angeblichen 4 Sternen eher 2 bis 3 Sterne Hotels sind und das Essen in der Mensa zum Teil um Welten besser war. Allerdings sind im Süden die besseren Bunnys, somit auch was fürs Auge. Wir hatten zwei zarte Schönheiten mit an den Surfstrand genommen, da sie sich nicht auskannten und außerdem das Taxi billiger wird. Am ersten Tag hat uns keine Sau beachtet, am zweiten Tag als die Mädels dabei waren, schossen die Surflehrer aus jeder dunklen Ecke hervor und meinten zu meinem Kumpel: You are a real lucky guy my friend. Wenn Wind ist kann ich beide Spots empfehlen, zm Baden und Schnorcheln ist der Flagbeach allerdings einen Tick besser. Ausserdem ist am Flagbeach eine kleine Strandkneipe, bei der man das 0,5 Dorada aus einem Glas, was direkt aus dem Eisfach kommt, schlürfen kann. Wir nannten es liebevoll nur noch Dorade. Flixe

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 14 erstellt am: 31. August 2004 11:24      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von Mausschubse:
leckere steaks gibts im DeVille, oder so! gell tommy!?!

Genau! [Smile] Wir (Ralph, Rainer, Jasmin, Thorge, Alex etc.) fliegen im Januar wieder zuammen weg. Dieses mal gehts wohl auf die andere Seite des roten Meer. Ralph hat eine CD mit Bildern. Schöner Spot mit Lagune und Anbindung ans Meer mit fetten Wellen.
Da biste doch wieder mit dabei, oder?

gruß, tommy

kitefrog 69
Member

Beiträge: 206
aus: 85570 Ottenhofen
reg. seit: Jun 2004   

Icon 1 erstellt am: 31. August 2004 11:33      Ansicht des Profils von kitefrog 69     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@ TommyKrebs

Bezüglich Fahrräder: Ich bin Fahrradhändler ! Harbi hat ganz stolz die neuen Bikes angeschleppt als ich da war. Du hast recht, echt der Hammer die Teile. Vor allem die Bremsen...Hab´s ihm aber schon gesteckt, ob er denn seine Kunden umbringen will.
Mein Rad war vom Hotel. Es gibt auch einen Verleih im Ort mit soliderem Material, das für den Zweck absolut reicht. Man muß halt etwas genauer hinschauen und ein paar Grundkenntnisse bzgl. Fahrradtechnik sind schon gut.
Bezüglich: "Wenn´s keinen Wind gibt kann man nur auf dem Hotelzimmer onanieren".
Mensch, du bist am Roten Meer ! Das ist Tauch- und Schnorchelparadies. Wenn´s keinen Wind gab, hab´ich meinen Kopf unter Wasser gehalten. Sogar direkt vor der Kitestation gibt es schöne Korallen und jede Menge Fische. Ausserdem kann man tolle Schnorcheltrips buchen. Ein Muss.
Oder man fährt mal mit dem Taxi nach Hurghada, bisschen shopping, das freut die Dame. Auch auf der Kart Bahn hatte ich viel Spaß oder vielleicht mal ein Ausflug in die Wüste. Also, zum wi...hatte ich eigentlich gar keine Zeit.

Andreas

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 10 erstellt am: 31. August 2004 11:38      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

[Big Grin]

safariguide
Junior Member

Beiträge: 11
aus: hurghada/egypt
reg. seit: Jan 2004   

Icon 1 erstellt am: 31. August 2004 12:05      Ansicht des Profils von safariguide     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

hi
wollte mal kurz auch noch meinen senf dazu geben!
erstens kann ich dir nicht mit den spießigen leuten in hurgahada zustimmen.
und zweitens wird es als anfänger bie unc NICHT gefährlich. wenn du bei uns nen kurz machst, bist du am ende so fit ( kitekontrolle, sicherheitsbestimmungen und der gleichen ) das man sich nicht fürchten brauchst! es hat noch kein schüler nen wirklich schlimmen unfall erlitten! ich bin seit 2 jahren nun hier......
aloha und solong das procenter team tommy friedl

HeiterKiterMarcoPE
Surfer

Beiträge: 1637
aus: Passau
reg. seit: Sep 2003   

Icon 1 erstellt am: 31. August 2004 13:14      Ansicht des Profils von HeiterKiterMarcoPE     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von safariguide:
hi ,
erstens kann ich dir nicht mit den spießigen leuten in hurgahada zustimmen.

Na wenn viel Böses stimmt, aber das stimmt nun mal wirklich nicht [Smile]


Ben, ich hab Dir eh schonmal persönlich gesagt, daß ich in solchen Postings lieber nicht schreiben würde, weil das nur Diskussionen auslöst. Meistens gehts dann für das Geschäft, die Kiteschule nach hinten los. Haben wir ja schon in viele Garantiestreitigkeiten, Ebay-Händlern und und und erlebt.

Ich glaube jeder der Kiten kann oder Ahnung davon hat weis, daß der Name Kiteschule Tommy Friedl einen guten Ruf hat. Daß es immer schönere oder besserer Spots gibt ist wohl auch klar und und natürlich auch eine Frage des Geschmacks.

Letztendlich ist der Reisebericht auch nur eine einzelne persönlich Meinung. Jeder wird das anders sehen.

Wünsch euch jedenfalls viele Gäste, und den Gästen viel Spaß bei euch, den sie garantiert auch haben werden.

Gruß Marco



Format der Zeitangaben: German Time  
Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:

Kontakt | oase.com - surfers world

oase.com - surfers world
http://www.oase.com/
Impressum

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.4.0.1

   
   
   


Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/