Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.
 

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/





oase.com - surfers world


Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen
Mein Profil | Verzeichnis Einloggen | | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» oase.com - surfers world   » Diskussions-Bereich   » Kitesurfen   » Stellungsnahme zum Umfall am Veluewe (Seite 2)

 
Seiten: 1  2  3 
 
Autor Thema: Stellungsnahme zum Umfall am Veluewe
Der Tigga
Surfer

Beiträge: 3118
aus: Leverkusen
reg. seit: Feb 2003   

Icon 6 erstellt am: 15. September 2004 14:14      Ansicht des Profils von Der Tigga     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

zitat slowhigh
"Ich denke wenn jeder ein bischen mehr Verantwortung für Andere (Anfänger) übernehemen würde könnten viele Unfälle vermieden werden."

und ich denke, wenn jeder anfänger mal ein bischen besser zuhören würde, ständen die die es schon besser wissen nicht wie klugscheißer da und würden auch mehr motivation zeigen.
zu oft hab ich schon leute gesehen, die dachten, nakomm zieh mal hoch und schaun wer mal....
du mußt ja heute schon diplomatisch mit den leuten reden, wenn du denen was erklärst. womöglich gibts was auf maul.
ich bin auch kein ewigprediger, "mach nen kurs", hab auch keinen gemacht. wichtig ist sich mit der materie auseinander zu setzen, davon zu träumen, sich gedanken machen, wie funzt die safety, kann man das verbessern, warum fliegt der kite, wie lenkt er. das ist ein anspruchsvoller sport, der natürlich ach verstand verlangt, also benutzen wir ihn doch bitte auch.
ich übernehme übrigens auch regelmässig patenschafften und helfe grade neulingen gerne bei ihren ersten versuchen.
so muß wech tschöh.

--------------------
Tigga
schneller als der wind ;o)
herbertn at freenet.de

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 14:21      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von HeiterKiterMarcoPE:
@all , wiedermal alle beruhigen [Smile]

@Stefan Bars? meinst du wegen der Vielzahl oder welche es denn ist? F-One hats so glaub ich.
Was mich bei Dir interessiert ist, ob die Sache direkt nach dem Start passiert ist oder oder?
In welche Richtung der Kite gestartet wurde, Richtung Land oder Wasser?

Denkfehler ? Du dachtest sicher am Adjuster hängen die Steuerleinen? also voll auf ergo Steuerleinen lang sprich wenig Power ?

Gruß Marco

Gestartet wurde parallel zum Strand. Am zu dem Zeit Windfenster Rand. Und ausgehebelt hat er mich erst als er OBEN war.

Denkfehler war.. wenn ich die BAr drücke DEPOWER.. also Leinen Lang. Und entsprechend vorne am Tip erster Knoten genommen. und hinten den obersten. (ist ja dummerweise power gewesen)

DAnn Adjuster auf gemacht.. weil LEINEN Lang (wie beim depowern über Bar) war für mich DEPOWER.. (was aber auch totale Power war)

tja.. und somit.. einen genauen SWITCH gehabt beim denken..

denn klappe auf und tube nach oben heisst ja.. SEGEL fängt viel Wind.. also viel Power..

nun weiss ich es besser nachdem ich mit Yves gestern unterwetgs war

boarderzone
Member

Beiträge: 32
reg. seit: Apr 2004   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 16:22      Ansicht des Profils von boarderzone         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@ tommykrebs
Hallo Tommy, ich bin der Typ, der deinen Hydro gekauft hat,nur zur Identifizierung...
War am Sonntag auch am Veluve Strand Horst, habe morgens den Kite aufgebaut und abends wieder abgebaut, bin dann als Einsteiger bei diesen ruppigen 5-7 BFT lieber windsurfen gegangen, meine Kumpels hat`s mächtig weggeblasen, ein Wunder, dass nichts passiert ist.
* Weisheit kommt wohl oft erst mit dem Alter * .
Bin 43, die Jungs um die 25.
Hatte trotzdem viel Spass.

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 14 erstellt am: 15. September 2004 16:40      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hi Werner,

eine weise Entscheidung. [Smile] Was macht Tarifa? Sehen wir uns?

Ich bin dieses We in Workum. Komm doch mal vorbei.

gruß, tommy

boarderzone
Member

Beiträge: 32
reg. seit: Apr 2004   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 16:49      Ansicht des Profils von boarderzone         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Tarifa macht Probleme, da ich in der Woche eine sog. Steuerprüfung durchstehen muss, und ob danach überhaupt noch Kohle auf dem Konto ist?
Bin am WE in der Nähe von Antwerpen am Veersemeer,
gibt´s da ein Stehrevier für mich ?

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 16:58      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Oh, kann ich dir leider nicht sagen. Viel Glück bei der Prüfung.

gruß, tommy

Niki
Surfer

Beiträge: 1348
aus: München
reg. seit: Jul 2002   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 17:45      Ansicht des Profils von Niki     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Gestartet wurde parallel zum Strand. Am zu dem Zeit Windfenster Rand. Und ausgehebelt hat er mich erst als er OBEN war.
Immer wieder das gleiche ... ein Kite gehört nicht nach oben. Ein guter Winkel ist zwischen 45 und 60 Grad.

Schulen bringen das gerne bei ... moderne Kites machen ein Parken im Zenith ja auch fast immer ohne Zicken mit. Hab aber auch schon Anfänger nach Kurs bei kritischen Bedingungen (starker Wind ist *immer* böig) bös abfliegen sehen, weil sie den Kite in den Zenith gestellt haben. Die waren dann total ratlos was sie falsch gemacht haben, war doch alles so wie in der Schule beigebracht :-/

Dein "Denkfehler", der vermeintlich schuld an dem Unfall gewesen sein soll, ist meiner Ansicht nach nur das Tüpfelchen auf dem i gewesen.

HTH
Saludos
N.

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 17:52      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Ich denk wenn der im Zenit steht kann da nicht viel passieren..

Ist ja quasi der Windfensterrand der OBEN ist..

watt denn nu? Bisher war auch alles nicht so zickig da oben.. und Du hast recht.. mit der Schulung..

oe
Surfer

Beiträge: 613
aus: Bad Ems,Germoney
reg. seit: Jun 2002   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 17:59      Ansicht des Profils von oe     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hi,

das Problem beim stellen in den Zenit ist das der Kite bei einer Böe die Beschleunigung nach oben abgibt, dich also liftet.

Aus diesem Grund stellt man den Kite besser etwas nach links oder rechts, wenn dann eine Böe reinhaut geht der kite weiter an den Windfensterrand und es haut Dich im schlimmsten Fall mal auf die Knie.

Greetz
Ö.

Niki
Surfer

Beiträge: 1348
aus: München
reg. seit: Jul 2002   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 18:03      Ansicht des Profils von Niki     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

jepp: ganz unten ist scheisse, weil da gehts in einer Böe volles Rohr nach vorne. Ganz oben, da gehts dann nach oben [Wink]

Daher meiner Winkelangabe die einen sehr guten Kompromiss darstellt.

Neben der Richtung, in die die Beschleunigung des Kites auf Dich wirkt, hast Du noch den Vorteil dass Du einem stall entgegenwirken kannst. Einfach 2 Schritte nach hinten und Du hast wieder Spannung auf den Leinen, wenn der Kite in einer Böe nach vorne beschleunigt und dann nach der Böe aufgrund von "zu weit vorne" einen Strömungsabriss produziert.

Ist der Kite oben, kannst nix machen ausser Auslösen oder Hoffen (besser nicht), nach unten kann man nicht gehen [Wink]

Viele Grüße
Niki

langa
Member

Beiträge: 123
aus: Dortmund
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 18:34      Ansicht des Profils von langa     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@stefan
hej, so ein mist mit dem crash!! gute besserung!
war auch am veluwe am we, da hat es schon ordentlich reingepustet, das waren minimum 2,5bft unterschied in den böen, mir hats auch ein-zweimal volles programm die schuhe ausgezogen. am besten gar nicht mehr los fahren wenn so ne miese front durch zieht!! schau evtl mal auf http://www.knmi.nl/voorl/weer/seinkust.html bevor es losgehen soll, auf wetteronline.de werden auch immer recht früh böenwarnungen ausgegeben....
viel spaß noch beim kiten!
grüße daniel

Lefaux
Surfer

Beiträge: 353
aus: Kaarst/Düsseldorf
reg. seit: Aug 2004   

Icon 5 erstellt am: 15. September 2004 18:36      Ansicht des Profils von Lefaux     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

ich mag da auch mal was zu sagen.

a) kite ich grundsätzlich nur mit Matte
b) kite ich nicht länger als Stefan, habs nur länger aufs Brett geschafft
c) haben wir den Kite zusammen angeschlagen und beide gerätselt, die der jetzt auf depower getrimmt wird.
Wir sind dann beide zu dem Schluß gekommen, den erstmal normal anzuschlagen, einmal hochzuziehen und dann trimmversuche zu starten.
d) war ich nicht in der nähe, sondern selber auf dem Wasser und hatte mit der gleichen Böe zu kämpfen wie Stefan, sonst wäre ich sofort an Stefans Trapez gesprungen, um ihn zu halten.

Ich muß ganz ehrlich sagen, das ich das irgendwie n bißchen komisch finde, dass ich jetzt irgendwas falsch gemacht haben soll.
Wenn ich Tubes hätte trimmen können, hätteich STefan das auch gesagt. Er wußte, dass ich mich mit Tubes null auskenne.

Aber danke für den Spruch...
Ich hör mir ja alles an Kritik an, aber das find ich jetzt doch "a little strong".

--------------------
--
peace
Mattes
Kitesurfing is no matter of life or death - It's more important than that...
[www.bin-boarden.de]

Klaus (c:E
Surfer

Beiträge: 603
aus: Mülheim
reg. seit: Apr 2004   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 19:16      Ansicht des Profils von Klaus (c:E     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hai,

Zitat:
Original erstellt von StefanKR:
Hab ich beim Stehsegeln nie gehabt als ich da war..

soll das ein Witz sein? Werde bitte präziser, denn weite Teile des Veluwemeeres sind durch Baumbestand bei Sideshore bis leicht ablandigem Wind für turbulenten Wind bekannt.
Dem, was Du oben geschrieben hast, möchte ich, solange pauschal vom Veluwemeer die Rede ist, entschieden widersprechen.
Es würde mich freuen, wenn wir uns zum Austausch von nachvollziehbaren und möglichst hochwertigen Informationen durchringen könnten.
Im Besonderen kenne ich das Ufer bei Bad Hoophuizen und den Spot nördlich davon. Beides am SÖ-lichen Ufer des Veluvemeeres. Es gibt dort bei Südwind in Ufernähe wegen Karmannschen Wirbeltraßen hinter Hindernissen am Ufer "Winddreher" um 180°.

--------------------
Sea You: Klaus (c:E

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 20:05      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von Lefaux:

Aber danke für den Spruch...
Ich hör mir ja alles an Kritik an, aber das find ich jetzt doch "a little strong".

Sollst Dir den Schuh auch nicht anziehen... worauf Yves pocht ist.. das sich GENERELL die Spezialisten die es angeblich können mal ein wenig mehr bereit erklären sollten den Newbees ein wenig unter die Arme zu greifen.. Und dem kann ich nur beipflichten.. Ist alles ein wenig durcheinander in diesem Thread..

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 20:06      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von langa:
@stefan
hej, so ein mist mit dem crash!! gute besserung!

viel spaß noch beim kiten!
grüße daniel

Danke.. der Crash ist überstanden ich hab kein Aua mehr und den Spass am Kiten hat mir der Crash auch nicht genommen..

ALLES WIRD SCHÖÖÖÖN :-)

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 20:08      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von Klaus (c:E:
Hai,

Zitat:
Original erstellt von StefanKR:
Hab ich beim Stehsegeln nie gehabt als ich da war..

soll das ein Witz sein? Werde bitte präziser, denn weite Teile des Veluwemeeres sind durch Baumbestand bei Sideshore bis leicht ablandigem Wind für turbulenten Wind bekannt.
Dem, was Du oben geschrieben hast, möchte ich, solange pauschal vom Veluwemeer die Rede ist, entschieden widersprechen.
Es würde mich freuen, wenn wir uns zum Austausch von nachvollziehbaren und möglichst hochwertigen Informationen durchringen könnten.
Im Besonderen kenne ich das Ufer bei Bad Hoophuizen und den Spot nördlich davon. Beides am SÖ-lichen Ufer des Veluvemeeres. Es gibt dort bei Südwind in Ufernähe wegen Karmannschen Wirbeltraßen hinter Hindernissen am Ufer "Winddreher" um 180°.

SPOT: Strand Horst
Bäume: ja ne Menge
Wind, Windrichtungen etc. : NOCH NIE AN DER ECKE MIT PROBLEME GEHABT!

Nein kein WITZ :-)

Klaus (c:E
Surfer

Beiträge: 603
aus: Mülheim
reg. seit: Apr 2004   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 21:37      Ansicht des Profils von Klaus (c:E     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

O.K. Danke Stefan.

Da die Autobahn direkt hinter einer Baumreihe hinter dem Campinglpatz südöstlich vom Ufer verläuft, müssen auch am Strand Horst etwa südwestliche Winde geherrscht haben, wenn ein Holländer seinen Kite in die Bäiume gejagt hat.
Um so mehr gerät die Schilderung mit der Böe und dem vertrimmten Kite zu einer Kombination mehrerer unglücklicher Umstände, von denen nur ein Teil (Trimm) überhaupt vermeidbar gewesen wäre.
Take care!

--------------------
Sea You: Klaus (c:E

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 21:43      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Ich würde sagen warum ich das noch nie erlebt habe mit den Böen ist

beim Stehsegeln bin ich nicht so weit OBEN in der Luft mit dem Segel..

Der Kritiker
Junior Member

Beiträge: 13
reg. seit: Aug 2004   

Icon 3 erstellt am: 15. September 2004 22:17      Ansicht des Profils von Der Kritiker         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hallo stefankr,

Du willst wissen, was du falsch gemacht hast. Hier meine Meinung, wenn sie Dich interessiert:

- Du bist nicht einsichtig. Hier ist einiges an positiver Kritik abgegeben worden. Aber Du hast auf alles ein „ja aber“!
- Bei 5 bft. Zieht man als Anfänger keinen ungetrimmten Drachen hoch.
- Bei 5 bft. muß man genau wissen, in welchem Zustand der Drachen gepowert oder depowert ist.
- Bei 5. bft. Ist es egal, ob der Drachen 10, 13 oder 16 qm hat. Er hat bei Fehlbedienung immer mehr Power als Du!
- Auch wenn er richtig getrimmt gewesen wäre, hättest Du wahrscheinlich einen Abgang gemacht, weil Du ihn vermutlich zu schnell nach oben geflogen hast.
- Du hast keine Wetterkunde betrieben.
- Du hast nicht genug Materialkunde betrieben.
- Du hast dich überschätzt.
- Ein guter Kiter hätte auch eine 8er Böe mit einem 13er ohne Blessuren überstanden.

Unter einem guten Kiter verstehe ich:

- Er hat die nötige Erfahrung um bei 5bft und mehr rauszugehen. (Es geht hier nicht um Poser).
- Er überschätzt sich nicht.
- Sein Setup hat er vorher überprüft (Leinen vertauscht etc.)
- Sein Setup ist richtig getrimmt. Das prüft er nicht bei Hack.
- Sein Material ist in Top Zustand.
- Er hat Sicherheitssysteme und kann diese Nutzen.
- Er gefährdet andere nicht.
- Er kann das Wetter, den Wind und ggf. die Böen einschätzen. Eine 7er Böe kommt nicht ohne Vorankündigung, bzw. wenn dann kommen Sie den ganzen Tag. (Wolken, Sonne, Schaumkronen kommen übers Wasser etc.)

An Slowhigh.

Man kann als Starthelfer nicht alle Drachen überprüfen, die man täglich startet. Ich werfe immer einen Blick auf die Leinen und wenn die richtig dran sind, geht er hoch. Ich kann doch nicht einschätzen, ob einer einen 13er Drachen bei 5bft. gepowert oder depowert starten will. Ich starte meinen 16er bei 5 noch voll angepowert und wenn mein 20er gerade da liegt, starte ich ihn bei 5 depowert. Natürlich nicht, wenn es böig ist oder Wolken eine Gewitterfront ankündigen.

Der Kritiker

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 22:31      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@ Kritiker..

und so wie ich Deinen Text lese.. "Anfänger BLA BLA" bist Du meiner Meinung nach auch einer von denen die oben aufm Damm stehen und sich einen innen Bart grinsen wenn einem sowas passiert und den neben sich in die Rippen tucken.. hey guck Dir den mal an.. anstelle vorher laut zu brüllen.. hee lass es besser..

Mir ist klar dass ich etliches übersehen habe..
aber nur dadurch das des passiert ist habe ich gemerkt was ich vergessen habe bzw. weiss worauf ich vorher zu achten habe..

oder bist Du so ein toller Typ dass Du auf die Welt gekommen bist und ALLES wusstest?


mir gehts langsam echt aufn Sack mit dem ständigen ANFÄNGER Gelaber..


Du Du Du Du.. man man.. da haste den Namen mal richtig gewählt.. denn das ist KRITIK.. nützliches Feedback ist das nicht.. was die meisten anderen hier aber drauf haben..

denn mit Feedback bringt man einen zum Nachdenken.. mit KRITIK.. haut man jemandem emotional den Knüppel über..

fsh
Member

Beiträge: 90
reg. seit: Jul 2003   

Icon 1 erstellt am: 15. September 2004 23:24      Ansicht des Profils von fsh         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hi,
@all: ist doch prima Wetter, kommt ihr auch alle nicht aus dem Büro [wie ich] und laßt hier den Frust ab?!
Zum Thema: Leider ist weder Wetter noch Zeit noch Spot noch ... so, daß die geschilderten Situationen vermieden werden können.
Einen guten Beitrag zur Lösung vieler Threads wäre die Einrichtung von "Idiotenhügeln" [Snowboard] und "Poser-Zonen" - dumm nur, daß die Poser in die Nähe des Strands wollen und die anderen dahin müssen - ergo: Ich habe auch keine Idee!
Ciao

joe
Admin

Beiträge: 1935
aus: Kiel, Germany
reg. seit: Mrz 99   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 09:55      Ansicht des Profils von joe     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Stefan,

immer locker bleiben.

Stefan schrieb:
> "Anfänger BLA BLA" bist Du meiner Meinung
> nach auch einer von denen ...

Kritiker bringt viele Sachen doch gut auf den Punkt. Das kannst du an dich ranlassen und draus lernen oder nicht. Aber wo ist der Sinn, ihn mit deinem ersten Satz im Prinzip massiv zu beleidigen???

Zitat:
Original erstellt von SlowHigh:
... Ich denke wenn jeder ein bischen mehr Verantwortung für Andere (Anfänger) übernehemen würde könnten viele Unfälle vermieden werden. Dies Beinhaltet zum Beispiel, das wenn man einem Anfänger den Kite startet ihn zumindest darauf hinweißt seinen Adjuster zuzuziehen damit der Kite beim starten nicht voll angepowert ist. ...

In der Praxis kann man aber ja nicht (immer) erkennen, ob man es mit einem Anfänger zu tun hat oder nicht. D.h. Einsteiger sind hier auch selbst in der Pflicht, sich um jemanden zu kümmern, der ihnen hilft.

Und das führt wieder zu einem Grundproblem: Kiten wird einfach von vielen Leuten/Einsteigern unterschätzt. Ab einer gewissen Windstärke kann jeder Kite bei Fehlern zu einer Waffe werden. Es braucht einiges an Zeit und Aufwand, um ins Kiten reinzuwachsen.

Z.B. auf Stefan bezogen: Im Idealfall hätte er sich vielleicht um jemanden kümmern sollen, der ihm hilft. Der z.B. den Drachen erstmal selbst gestartet hätte und kontrolliert hätte und dann sein ok gegeben hätte. Oder wie auch immer ... Ist man auf sich alleine gestellt, dann muss man halt mit entsprechender Vorsicht/Zurückhaltung/Sorgfalt/Respekt rangehen ...

Abgesehen davon, Fehler wie z.B. der Denkfehler von Stefan werden immer wieder passieren. Wir können es nur optimieren und minimieren, aber wohl nicht eliminieren. Und nur bestmöglich draus lernen ...

Gruss
Johannes

buechse
Surfer

Beiträge: 744
aus: Simonstown Südafrika/ ex Munich
reg. seit: Feb 2004   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 10:03      Ansicht des Profils von buechse     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

find ich schon komisch: wieso hatte ich jetzt in 4 Jahren kiten immer mal wieder so Unfälle, von super fies bis harmlos und warum hab ich dauernd bei anderen solche Unfälle gesehen,miterlebt( allein die Zahl der Kites die ich aus Bäumen geholt habe geht garantiert schon in die Hundert, dabei wars mein eigener nur ganz selten....)und jetzt kommts: die meisten waren keine Anfänger, waren vorsichtig, fragt mal meine Frau, die geht oft nicht raus wenn die Bedingungen oder der Spot Ihr gefährlich erscheinen, hat deswegen auch erst 2(!)Kitemares gehabt(einmal am Ammersee mit 3 Jahren Erfahrung von ner Mörderböe hochgehoben worden.....Kite im Baum, sie knapp davor), also wenn ich hier so einige Statements lese( zum Ton möchte ich mich gar nicht äussern, da machen sich ja schon generell lange Zeit so einige Ihre Gedanken dazu....)dann hatten Einige von Euch noch nie(!) so ne Art Unfall, oder?????Und angefangen habt Ihr natürlich ganz ohne Fehler....oder hattet Ihr so viel Geld, dass Euch ein Lehrer lange Zeit begleitet hat und seid Ihr tatsächlich nie(!) bei mehr als 4 Bft. rausgegangen????Also ich kann mich da nur Marco anschliessen: Ball flach halten .........ich steh zu meinen Unfällen( mein Lehrer schickte mich vor 4 Jahren nach nem Bodydrag allein in den Gardasee, man könnte es auch vorsätzliche versuchte Tötung nennen, unterrichtet übrigens immer noch und ist eigentlich nen netter Kerl, nur halt ein bisschen verrückt oder geschäftsgeil.........nein, ich werd den Namen nicht nennen!)habs aber seitdem vielen beigebracht die alle keinen nennenswerten Unfälle hatten, aber auch bei Patenschaften übernehmen und helfen kann mal was schiefgehen( siehe der Schweizer letzte Woche der seine Leinen zwar dauernd checkte, aber sie trotzdem völlig falsch anknotete und dann mitten in der Walchenseestarthektik schnell mal den Kite hochgeworfen haben wollte-ahnt mans dass der Mann als blutiger Anfänger an nen Fortgeschrittenenspot geht? Muss man jetzt immer als Starthelfer alle Leinen selbst checken, vor allem wenn man selbst gerade am Aufbauen ist? Werde ich in Zukunft nur noch machen, da ich nicht noch mal jemand am Walchensee so über Land herumfliegen sehen will.....) schwieriges Thema, aber ich denke auch, wenn man was risikoloses will, sollte man lieber Schach spielen! Gruss und bitte nicht persönlich nehmen, ist kein Angriff auf irgendeinen sondern meine Meinung zum Thema Sicherheit und Unfälle( seid lieb zueinander und helft Euch-musste meine alte Hippieseele jetzt mal loswerden.....)Peace Götz

buechse
Surfer

Beiträge: 744
aus: Simonstown Südafrika/ ex Munich
reg. seit: Feb 2004   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 10:04      Ansicht des Profils von buechse     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

P.S.: wenn ein Anfänger nur bei 4Bft. ohne Böen raussollte , dann gibts bei uns keine Anfänger mehr in Bayern......wäre natürlich geil für die dies schon können, aber ich glaub ein bisserl unfair, oder?

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 10:06      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Kritiker bringt viele Sachen doch gut auf den Punkt. Das kannst du an dich ranlassen und draus lernen oder nicht. Aber wo ist der Sinn, ihn mit deinem ersten Satz im Prinzip massiv zu beleidigen???

************************
Joe kennst Du den Unterschied zwischen Kritik und Feedback?

DU DU DU DU.. hat meine Mutter früher auch immer gesagt bevor sie mir mit dem Kochlöffel eine aufn Arsch gegeben hat..
************************


Abgesehen davon, Fehler wie z.B. der Denkfehler von Stefan werden immer wieder passieren. Wir können es nur optimieren und minimieren, aber wohl nicht eliminieren. Und nur bestmöglich draus lernen ...

****************************
Deswegen ist es hier zur Ansprache gekommen und nicht damit sich hier jemand hinstellt und DU DU DU DU DU..

sondern mit Feedback jemanden anregt zum Denken..

(und damit meine ich nicht den Kritiker alleine)

ich find ehr wir sollten das Dingen hier zu machen.. es bringt so nix...

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 10:14      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Tja, Götz das liegt auch ein wenig an den Revieren. Ich halte das Kiten an Binnenseen auch für viel gefährlicher als z.B. an der Nordsee. Wenn an einem See einer "abgeht" dann hats da meist extrem böige Bedingungen, mit Steinen befestigte Uferböschung, und jede Menge Bäume. Das da ein Abflug schneller mit Verletzungen endet ist klar.

Vergleichbar finde ich das mit Motorrad fahren. Auf der Rennstrecke mit Auslaufzonen kann man bei 200 Sachen absteigen ohne sich weh zu tun. Auf der Autobahn oder Landstraße ist man meist tod.

Gruß, Tommy
(der sich noch nicht weh getan hat und alles dafür tut, das das auch so bleibt.)

p.s.
"Ach und Götz?"
"Ja, Tommy?"
"Mach doch hin und wieder einen Absatz, Götz. Dann kann man besser lesen."
"Du hast recht, Tommy. Werd ich in Zukunft machen." [Wink]

Zitat:
Original erstellt von StefanKR:
ich find ehr wir sollten das Dingen hier zu machen.. es bringt so nix...

Zu spät. [Big Grin] Na eines hast du doch jetzt gelernt. Schreib hier nicht mehr rein, wenn du dich wegen eigener Dummheit aufs Maul legst. [Wink]


Ganz im Ernst: Mir hat dieser Thread was gebracht. Und zwar, das ich in Zukunft wieder meine Aufmersamkeit verstärken werde. Gerade wenn man was besser fährt neigt man schnell dazu läßiger oder nachläßiger zu werden. Das fängt damit an, das ich früher meine Leinen 2 mal abgegangen bin. Irgendwann geht man aus Faulheit und auch weils ja immer gepasst hat nur noch ein mal. Dieser Läßigkeit muß man aktiv entgegen wirken.

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 10:37      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Tommy watt is.. bisse am WE aufm Damm?

scoot
Junior Member

Beiträge: 5
aus: Noordwijk Niederlande
reg. seit: Sep 2004   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 10:40      Ansicht des Profils von scoot     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von SlowHigh:
Habe mal einen Threat geöffnet damit der Threat mit dem Kiteverein nicht noch mehr zweckentfremdet wird.

Hallo Leute,

habe gestern mit Stefan mal seinen 13er Unglückskite gescheckt um herauszufinden ob er falsch getrimmt war oder es sich bei dem Umfall einfach nur um menschliches Versagen gehandelt hat. Es lag wie Stefan auch schon gespostet hat an einem Denkfehler von ihm selber. Er hatte schon beim Anknüpfen die Backlines kürzer gelassen als die Fronlines und zusätzlich noch den Adjuster komplett auf gelassen (Voll Power) jedoch dachte er das der Kite mit dieser Einstellung voll Depowerd wäre. Lieber Lefaux an dieser Stelle hättest du, nachdem du ja wußtest das Stefan absoluter Newbie in dieser Sportart ist, noch mal seine Leinen checken müßen oder zumindest nachschauen ob der Adjuster richtig eingestellt ist, so sollte es zumindest sein wenn mann zusammen mit Anfängern Kitet (Ein bischen mehr Verantwortung gegeüber Anderen schadet nie).

Also demnächst einfach mal ein bischen mitdenken.

Gruß Yves

Lese ich das richtig, dass hier jemand bei 6bft einen 13.5m kite gestartet hat. Trimmung hin oder her, das ist deutlich einer zuviel gewesen.
Bin bei 6bft auf dem Wasser gewesen und hatte z.T. Schwierigkeiten meinen 9.3m zu halten und
das bei 95kg. Die absoluten Cracks sind 12er geflogen und da kamen einige "miles for more"
zusammen.

Als Richtlinie fuer die weniger Erfahrenen
folgendes: (Tube kites flat)

3 - 4 bft 16m -> Anfaenger
4 - 5 bft 12m -> Anfaenger / Intermediate
5 - 6 bft 10m -> Intermediate / Pro
>6 bft 8m -> Pro

dann noch: Je mehr Wind umso kleiner die Bar
und umso kuerzer die Leinen. Fliege meinen
9.3 bei 6bft mit n'er 48er bar und 20m Leinen
ansonsten den 16er und 12er mit n'er 65er und
25m Leinen.

VMarkus
Surfer

Beiträge: 950
aus: DUS
reg. seit: Aug 2003   

Icon 12 erstellt am: 16. September 2004 10:44      Ansicht des Profils von VMarkus     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von TommyKrebs:
..Na eines hast du doch jetzt gelernt. Schreib hier nicht mehr rein, wenn du dich wegen eigener Dummheit aufs Maul legst. [Wink]

[Big Grin]
Oder um es in den Worten eines Members zu sagen,
der auf den Namen einer auf dem Schwanz hüpfenden Comicfigur hört:

Heul nicht rum [Wink] Ertrag es wie ein Mann...

PS: ** Ich schon wieder

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 10:44      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von StefanKR:
Tommy watt is.. bisse am WE aufm Damm?

Leider nein. [Frown] Ich fahre heute Abend nach Workum. [Smile]

gruß, tommy

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 10:49      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Schadeee.. sonst hättest meine Leinen checken dürfen [Wink]

(ne ging sich ehr um Bier trinken am WE [Big Grin] )

Broesi
Member

Beiträge: 64
aus: München
reg. seit: Aug 2004   

Icon 12 erstellt am: 16. September 2004 11:30      Ansicht des Profils von Broesi     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Thema ausgereizt.
Nun haben alle ihren Salat:die Anfänger/die Helfer/die Nichthelfer/die Klugschwätzer.
Kann mich Götz nur anschließen.Mein Kitelehrer hat mir(Ende Kurs) einen 13er Schirm in die Hand gedrückt , ich "bei dem Wind?" (ca 5-6+Sauböig) Kitlehrer "schon o.K",Kite depowerd,gestartet,kurz mal 3Meter in die Luft,Kite überfliegt mich während ich mich hochrappel,stall,rein in die Powerzone,Abflug,und kurz vorm Aufschlag noch Ausgelöst.Ich hab gedacht ich rott eine Familie am Strand aus,gottseidank ist denen nichts passiert da sie nur vom auswehenden Kite getroffen wurden.Bin seitdem sehr vorsichtig vor allem wenn´s böig ist,nur bedenkt der Wind ist nicht planbar manchmal gehts ruckzuck zur Sache.Würden alle Kiter nur Vorsicht und Vernunft walten lassen gäbs diesen Sport nicht mehr.Und wenn was passiert gibts nur eins "Helfen"und nicht schimpfen.

Der unvernünftige Franz

Mikki
Surfer

Beiträge: 1794
aus: NRW
reg. seit: Dez 2002   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 12:43      Ansicht des Profils von Mikki     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@Stefan: Schade eigendlich, daß Du hier (wenn auch berechtigt) soviel Haue bekommst, nur weil Du das schreibst, was viele andere auch erlebt haben, es nur heute nicht mehr wissen (wollen) [Wink]

Andererseits, wenn die Kritik dazu nutzt, daß es ein anderer Einsteiger (oder auch bessere Kiter???) liest, und wegen der Hefigkeit der Kritik mal etwas länger drüber nachdenkt, hast Du mit Deinem Posting ein gutes Werk getan [Smile]
Wenn Du dann selber auch noch mal zwichen den Zeilen die Postings abklapperst und die teilweise sehr richtigen Kritikpunkte für Dich zukünftig umsetzen kannst, perfekt. [Smile]

Grüße

Mikki

--------------------
--------------------------------
Kitesurfers - Gallerie on technik.org

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 12:48      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Was ich ehr denke ist das die weiteren Anfänger die die gleichen Probleme haben und nicht den Schneid wie ich.. das hier gar nicht mehr ansprechen werden weil

ein solch hetzhaftes und Dresche Verhalten einschüchtert..


(naja.. nicht jeden wie man sieht [Wink] )

Aber die Leute dürfen sich dann gerne an mich wenden.. dann frag entweder ich oder nehme die Leute mit zu denen die es können und sich anders Verhalten

TommyKrebs
Surfer

Beiträge: 2195
aus: Bergisch-Gladbach, Deutschland
reg. seit: Nov 2002   

Icon 12 erstellt am: 16. September 2004 12:54      Ansicht des Profils von TommyKrebs     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Du kannst ja wie Männer die sich Frauenkleider für Sexspielchen kaufen und im Laden der Verkäuferin sagen "das ist für meine Frau" hier demnächst schreiben: Ein Bekannter (hat leider keine Internet) hatte Probleme mit dem Kite und ist nach dem Start (4-7Bft.) im Graben gelandet. Was hat er falsch gemacht? [Big Grin]

gruß, tommy

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 12:59      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Ich änder einfach meinen Nick in

Quacks der Bruchpilot oder so..

und sach ich war das selber.. [Wink]

Jüürgen
Surfer

Beiträge: 871
aus: Hamburg Germany
reg. seit: Jan 2003   

Icon 7 erstellt am: 16. September 2004 13:14      Ansicht des Profils von Jüürgen     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Ne, besser: StefanKR = Stefan Krash Rider (Spass)

P.S. Wär Rechtzschreibfeler findet, darv siech gärne mälden

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 16. September 2004 13:17      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

ich bin für Nickvorschläge offen [Wink] aber das sollten wir dann im Treffpunkt besprechen da dieses Brett ja nicht vollgemüllt werden darf

scoot
Junior Member

Beiträge: 5
aus: Noordwijk Niederlande
reg. seit: Sep 2004   

Icon 13 erstellt am: 16. September 2004 13:53      Ansicht des Profils von scoot     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von Broesi:
Thema ausgereizt.
Nun haben alle ihren Salat:die Anfänger/die Helfer/die Nichthelfer/die Klugschwätzer.
Kann mich Götz nur anschließen.Mein Kitelehrer hat mir(Ende Kurs) einen 13er Schirm in die Hand gedrückt , ich "bei dem Wind?" (ca 5-6+Sauböig) Kitlehrer "schon o.K",Kite depowerd,gestartet,kurz mal 3Meter in die Luft,Kite überfliegt mich während ich mich hochrappel,stall,rein in die Powerzone,Abflug,und kurz vorm Aufschlag noch Ausgelöst.Ich hab gedacht ich rott eine Familie am Strand aus,gottseidank ist denen nichts passiert da sie nur vom auswehenden Kite getroffen wurden.Bin seitdem sehr vorsichtig vor allem wenn´s böig ist,nur bedenkt der Wind ist nicht planbar manchmal gehts ruckzuck zur Sache.Würden alle Kiter nur Vorsicht und Vernunft walten lassen gäbs diesen Sport nicht mehr.Und wenn was passiert gibts nur eins "Helfen"und nicht schimpfen.

Der unvernünftige Franz

Der Kite-Lehrer gehoert verboten.

Mikki
Surfer

Beiträge: 1794
aus: NRW
reg. seit: Dez 2002   

Icon 12 erstellt am: 16. September 2004 14:25      Ansicht des Profils von Mikki     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von StefanKR:
ich bin für Nickvorschläge offen [Wink] aber das sollten wir dann im Treffpunkt besprechen da dieses Brett ja nicht vollgemüllt werden darf

LoardofBoard wär jetzt frei [Big Grin]

( http://www.oase.com/cgi-bin/ubb6/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=2;t=011203 )

Hm... mal nachdenken... ansonsten ... da gibbet doch noch einen, der jetzt schon länger wieder frei ist *ichkommnichtdrauf* ...

*Grööööl*

Mikki



Format der Zeitangaben: German Time
Seiten: 1  2  3 
 
Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:

Kontakt | oase.com - surfers world

oase.com - surfers world
http://www.oase.com/
Impressum

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.4.0.1

   
   
   


Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/