Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.
 

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/





oase.com - surfers world


Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen
Mein Profil | Verzeichnis Einloggen | | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» oase.com - surfers world   » Diskussions-Bereich   » Kitesurfen   » OT. SURFMOBIL-Versicherung-günstig

   
Autor Thema: OT. SURFMOBIL-Versicherung-günstig
Der Tigga
Surfer

Beiträge: 3118
aus: Leverkusen
reg. seit: Feb 2003   

Icon 5 erstellt am: 22. November 2004 14:16      Ansicht des Profils von Der Tigga     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

hab mich grad mal durchs netz gewühlt um prämien zu vergleichen, aber die wollen alle nur meine daten, um mich danach voll zu müllen.
kennt einer "die" billigste versicherung(nur haftpflicht) für LKW (geschlossener kasten, also lieferwagen)renault trafic 1.09t nutzlast 47 kw.

also wer was weiß, immer raus damit. es eilt. müßte ja diesen monat noch kündigen. und ich geb das geld lieber für sprit aus als für die versicherung.
danke, sagt der tigga [Smile]

infos auch gerne über pm

--------------------
Tigga
schneller als der wind ;o)
herbertn at freenet.de

kitesven
Surfer

Beiträge: 3326
aus: egal, da sowieso nie zu hause ;-)
reg. seit: Dez 2001   

Icon 1 erstellt am: 22. November 2004 14:30      Ansicht des Profils von kitesven         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

für LKW gibs keine günstige haftpflicht :-/

mach nen womo draus.
ich glaub das spiel kennste?
sonst sach, wennde mehr info brauchst!

--------------------
gruß vom:
www.KiteSven.de
--------------------
"Die Natur versteht gar keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer streng; sie hat immer recht,
und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen" --- Johann Wolfgang von Goethe

lifestyler
Junior Member

Beiträge: 12
aus: 5-seen-land
reg. seit: Sep 2004   

Icon 1 erstellt am: 22. November 2004 14:50      Ansicht des Profils von lifestyler     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

womo über 2,8t gesamtgewicht wär ideal.........zahle für meinen landy (110er defender) als womo ca. 550,- € vollkasko + ca.250 steuer.
vieleicht kannst du den traffic auflasten lassen(2,81t). du brauchst ne bestätigung von renault, daß die karre das aushält und dann wirst du lkw-mäßig besteuert und als sonder-kfz wohnmobil versicherungsmäßig eingestuft(vorraussetzung sind -> koch, eß+sitz, schlafmöglichkeit + staufächer). klingt aufwändig ist aber je nachdem wie der tüvprüfer unterwegs ist mehr oder weniger schwierig es eingetragen zu bekommen. ich hatte keine probleme........-> zwei alu boxen + gaskocher + klapptisch vom aldi + matraze = wohnmobil.......ist halt alles ne auslegungssache was dann n wohnmobil ist, ne:-)

viel glück gruß jörn

Prankster
Surfer

Beiträge: 575
aus: Koblenz
reg. seit: Aug 2003   

Icon 1 erstellt am: 22. November 2004 15:08      Ansicht des Profils von Prankster     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hey Tigger,

Sven hat recht. Dein Bus erfüllt doch schon fast alle Kriterien für ein Womo:

Sitz/Schlafgelegenheit
Fenster
Stauraum

Kochstelle brauchste noch. Bei mir hat ne Elektrochplatte unterm Sitz ausgereicht [Smile]

Wichtig ist, dass alles "wohnlich" aussieht.

Umtragen war in ca. 20 min gemacht. Danach nur noch ummelden. Kosten beim TÜV: 52EUR

Bezahle jetzt für meinen Ducato bei 80% ca. 340 EUR jährl. (Huk Coburg).

Der Tigga
Surfer

Beiträge: 3118
aus: Leverkusen
reg. seit: Feb 2003   

Icon 6 erstellt am: 22. November 2004 15:48      Ansicht des Profils von Der Tigga     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

nene, ich glaub das bringts nicht bei mir. ich zahl steuern 150 im jahr und versicherung bei sf8 unter 500 nur haftpflicht.
hat einer nur haftpflicht mit nem camper, wenn ja, was kostet das mit steuern?

lifestyler
Junior Member

Beiträge: 12
aus: 5-seen-land
reg. seit: Sep 2004   

Icon 1 erstellt am: 22. November 2004 15:50      Ansicht des Profils von lifestyler     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@prankster..........und was zahlste steuern?........der trick ist es, ne kombi aus lkw-besteuerung und womo-versicherung zu erreichen........den ducato kannste übrigends auf jeden fall auflasten; falls er noch nicht mit über 2,8t gesamtgewicht eingetragen ist.............

Prankster
Surfer

Beiträge: 575
aus: Koblenz
reg. seit: Aug 2003   

Icon 1 erstellt am: 22. November 2004 15:51      Ansicht des Profils von Prankster     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hey Tigger,

ich hab nur Haftpflicht. Mein Bus ist aber wahrscheinlich was anders eingestuft als Deiner.

Steuern zahle ich bei 3,2t und 2,8L TDI ca. 170EUR.

lifestyler
Junior Member

Beiträge: 12
aus: 5-seen-land
reg. seit: Sep 2004   

Icon 1 erstellt am: 22. November 2004 15:52      Ansicht des Profils von lifestyler     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

sorry......steuern waren 192,- €.........nur haftpflicht dürfte bei 250,- pro jahr liegen(bei 60%)........gruß jörn

kitesven
Surfer

Beiträge: 3326
aus: egal, da sowieso nie zu hause ;-)
reg. seit: Dez 2001   

Icon 1 erstellt am: 22. November 2004 16:11      Ansicht des Profils von kitesven         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

tigger du zahlst bei gleicher abgasklasse wie mein T4 tdi 29/euro pro ccm.
ich zahle mit auflastung auf 2,81t 170.- insgesamt.

aber eine auflastung um 1TONNE wollte ich dir nicht empfehlen :-OOO

kitesven
Surfer

Beiträge: 3326
aus: egal, da sowieso nie zu hause ;-)
reg. seit: Dez 2001   

Icon 1 erstellt am: 22. November 2004 16:12      Ansicht des Profils von kitesven         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

nee, warte mal, du hast ja nutzlast geschrieben.
wa haste denn als zulässiges gesamtgewicht?

--------------------
gruß vom:
www.KiteSven.de
--------------------
"Die Natur versteht gar keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer streng; sie hat immer recht,
und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen" --- Johann Wolfgang von Goethe

Der Tigga
Surfer

Beiträge: 3118
aus: Leverkusen
reg. seit: Feb 2003   

Icon 6 erstellt am: 22. November 2004 16:18      Ansicht des Profils von Der Tigga     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

jetzt versteh ich garnix mehr [Eek!]
ich hab leer 1460, zuladung 1090, gesamt 2550, auflastung zu 2801 sind dann 251.
aber mit den steuern versteh ich garnicht. ich denke bei lkw wird nach nutzlast versteuert? oder ändert sich das dann beim womo wieder auf den hubraum?
und 29 euro pro ccm, dann lass ichs lieber. das sind ja 59450 euro pro jahr [Eek!]

--------------------
Tigga
schneller als der wind ;o)
herbertn at freenet.de

Northkiter
Member

Beiträge: 201
aus: Girona / FFM
reg. seit: Sep 2004   

Icon 12 erstellt am: 22. November 2004 17:37      Ansicht des Profils von Northkiter     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

1 wenn dann pro 100 ccm
2 das womo wird über 2,8 t günstiger in der Steuer

julian73
Member

Beiträge: 59
aus: hamburg
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 22. November 2004 18:34      Ansicht des Profils von julian73     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

also: ab 2,8t ist es ein lkw. das heisst: ca. 170€ steuern.
ein kumpel hat aber auch schon einen kadett als lkw zulassen können- einfach die hinteren fenster verklebt und eine trennwand aus pappe oder sperrholz hinter den fahrerbereich gebastelt. dadurch war es dann ein -fahrzeug mit getrennter fahrerkabine- und das ist dann auch ein lkw. ist aber schon eine weile her und man muß für die tüvabnahme ein bischen aufs land- dithmarschen oder so.
die haftpflicht als womo ist günstiger als pkw oder lkw und bei meiner versicherung mußte ich einfach nur sagen, dass es ein wohnmobil ist- dann war gut. leider habe ich keine besonders günstige versicherung- da ich aber im moment tierisch oft irgendwo gegen fahre bezahle ich lieber ein bischen mehr und habe keinen ärger

Danisu
Junior Member

Beiträge: 3
aus: Spanien
reg. seit: Nov 2004   

Icon 6 erstellt am: 22. November 2004 20:29      Ansicht des Profils von Danisu     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

hey tigger!kann dir auch nichts bessers erzaehlen, was deinen bus angeht ,als die andern!!ich zahle jedenfalls net viel,da aufgelastet(2,8t) und als womo angemeldet!!steuer und versicherung so je 170..is ok,find ich.drueck dir die daumen das dein tiggamobil damnaechst auch guenstiger weiter crusen kann!!
Hang Loose Dani

j.jensen
Junior Member

Beiträge: 23
aus: Rügen
reg. seit: Okt 2004   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 11:03      Ansicht des Profils von j.jensen     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Tach Leute,
also das ist ganz komisch mit dem
auf und ablasten!
Wenn DU ihn als Lkw zulässt muss er unter 2,8 Tonnen
haben und als Womo über.
Zahle für meinen 2,5 TD Ducato 150 und paar zerquetschte(ist LKW unter 2,8 tonnen)
Wenn Du Ihn auflasten willst und ihn als Womo zulässt!!Musst Du bloss Achslast1 und Achslast2 zusammen rechnen,das Ergebnis ist die Maximal Auflastung ohne was am Fahrwerk machen zu müssen.

Mfg Jensen

kitesven
Surfer

Beiträge: 3326
aus: egal, da sowieso nie zu hause ;-)
reg. seit: Dez 2001   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 12:21      Ansicht des Profils von kitesven         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

das problem ist: lkw = steuer günstig, versicherung teuer.

womo = versicherung güntig, steuer teuer,
da hubraum versteuert wird.

also: womo draus machen und auf 2,81 auflasten.
weil dann wird nicht mehr nach hubraum sondern nach gewicht besteuert.
und da ist die steuer dann 170irgendwas.

nu verstanden schatzi!? [Wink]

--------------------
gruß vom:
www.KiteSven.de
--------------------
"Die Natur versteht gar keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer streng; sie hat immer recht,
und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen" --- Johann Wolfgang von Goethe

StefanKR
Surfer

Beiträge: 897
aus: Krefeld
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 12:23      Ansicht des Profils von StefanKR     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Haste also nen schweres Womo machste Versicherung günstig und Steuer günstig, richtig?

Der Tigga
Surfer

Beiträge: 3118
aus: Leverkusen
reg. seit: Feb 2003   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 13:01      Ansicht des Profils von Der Tigga     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

nun ist mein auto ja schon nutzlast versteuert. muß ich dennoch auflasten, da es sonst kein sonderfahrzeug werden kann, oder wird es einfach als womo unter 2.81 to hubraum versteuert?

und wird die auflastung ohne umbau erreicht?
ach, und wenn ich schon dabei bin. kann ich die anzahl der sitzplätze erhöhen? im moment stehen 2 im schein(obwohl dreisitzer)

schatz, schick mir mal bitte was du an unterlagen hast. bestimmungen und so...
danke an alle und her mit den infos [Smile]

wo wir grade bei"her mit den infos" sind....

ich war letztens im puff und wurde mit "herr" angesprochen....


"her mit dem geld!" [Big Grin]

Prankster
Surfer

Beiträge: 575
aus: Koblenz
reg. seit: Aug 2003   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 13:11      Ansicht des Profils von Prankster     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hey Tigger,

Du kannst Deinen Bus natürlich auch unter 2,8t als Womo ummelden.
Die Auflastung wird erreicht durch eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers. Damit wird bescheinigt, dass Deine Karre ohne Bedenken ein zulässiges Gesamtgewicht von 2,81 t erreichen kann. Ist dies nicht der Fall musst Du Verstärkungsfedern einbauen, die sind für fast jedes Auto neu oder gebraucht (ebAy) zu bekommen.

Wenn Du die Anzahl der Sitzplätze erhöhen willst, gibt es mehrere Möglichkeiten. Die einfachste ist die Sitzplätze quer oder entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zu montieren. Du brauchst dann keine Sicherheitsgurte, wenn eine geeignete Abstützmöglichkeit vorhanden ist.

Sitze in Fahtrichtung benötigen Gurte, die sehr aufwendig mit dem Fahrzeug verbunden sein müssen.
Meistens sind Durchbrüche durch den Fahrzeugboden nötig.

Ich werde demnächst 2-4 weitere Sitzplätze bei mir hinten in der Sitzgruppe eintragen lassen.
Die Ecke kennst Du glaub ich, oder?

Wie sieht`s die nächsten Wochenenden mit NL aus [Smile]

Gruß

Heiko

Der Tigga
Surfer

Beiträge: 3118
aus: Leverkusen
reg. seit: Feb 2003   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 13:24      Ansicht des Profils von Der Tigga     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

das hört sich gut an heiko.
was das we angeht---> http://www.oase.com/cgi-bin/ubb6/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=18;t=000650;p=1#000000

j.jensen
Junior Member

Beiträge: 23
aus: Rügen
reg. seit: Okt 2004   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 13:33      Ansicht des Profils von j.jensen     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Also wenn Du das Teil als Womo unter 2,8 anmeldest ist das Quatsch,da das Noch mehr Geld kostet.
Läuft dann als Womo Pkw das lohnt sich nur über 2,8!
Ne Unbedenklichkeits Bescheinigung zum auflasten brauchst Du auch nicht unbedingt.Wie gesagt Du musst nur Achslast1+Achslast2 rechnen.
Wenn das Ergebnis über 2,8 ist kannst Du ohne Probleme auflasten.Ohne Unbedenklichkeits- bescheinigung und son Quatsch.
Und mit den Sitzen hinten wenn die nicht in Fahrtrichtung sind brauchst Du normaler Weise einen Beckegurt.Mag aber sein das,das von Tüver zu Tüver unterschiedlich ist.So war es bei mir!

--------------------
Hang Lose und MFG Jensen!!!!

Prankster
Surfer

Beiträge: 575
aus: Koblenz
reg. seit: Aug 2003   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 13:57      Ansicht des Profils von Prankster     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Wenn das mit den beiden Achlasten und dem Auflasten stimmt, wär`s ja noch besser.
Mir war nur die Variante mit der Bescheinigung bekannt.

Hier noch was zum Thema WOMO-Umbau:

http://www.ms-visucom.de/reimo/bilder/pdf/tip-tuev.pdf

Ganz am Ende steht was bzgl. Sitze und so.

Gruß

Heiko

j.jensen
Junior Member

Beiträge: 23
aus: Rügen
reg. seit: Okt 2004   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 14:08      Ansicht des Profils von j.jensen     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Das mit den Achslasten haut hin ist laut Dekra.
Ist natürlich nur blöd wenn beide nicht auf 2,81 kommen,dann heist es andere Federn und vielleicht noch Reifen und so kram!!

--------------------
Hang Lose und MFG Jensen!!!!

kitesven
Surfer

Beiträge: 3326
aus: egal, da sowieso nie zu hause ;-)
reg. seit: Dez 2001   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 14:46      Ansicht des Profils von kitesven         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

---Haste also nen schweres Womo machste Versicherung günstig und Steuer günstig, richtig?
>>> richtig
---nun ist mein auto ja schon nutzlast versteuert. muß ich dennoch auflasten, da es sonst kein sonderfahrzeug werden kann, oder wird es einfach als womo unter 2.81 to hubraum versteuert?
>>> es ist nutzlastversteuert, weils nen LKW ist.
bei umschreibung auf womo isses wieder ccm versteuert.
um das zu verhindern auflasten, so wie prankster sagt, ich musst für 100.- federn nachbauen.
haste aber nach 1/2 jahr wieder raus.
--Also wenn Du das Teil als Womo unter 2,8 anmeldest ist das Quatsch,da das Noch mehr Geld kostet.
>>>richtig
---Wie gesagt Du musst nur Achslast1+Achslast2 rechnen.
>>>sorry jensen, aber das ist erwiesener unfug!
nachzulesen auch im t4 forum unter FAQ-auflastung
---Wenn das mit den beiden Achlasten und dem Auflasten stimmt, wär`s ja noch besser.
Mir war nur die Variante mit der Bescheinigung bekannt.
>>>hast ja auch recht, ist die einzige variante, neben "tatsächlichem" auflasten,
also z.b. stärkere federn müssen nachgebaut werden, wie bei mir.
ich habe aber auch schon davon gehört, das es prüfer geben soll,
die nur die achlasten zusamenrechnen und das dann eintragen.
dann steht es drin, gut, schwein gehabt, aber eigentlich nicht möglich!

zu den sitzen,
ich habe mir die beifahrer2ersitzbank vorne vom kumpel eingebaut, habe den 1ner beifahrersitz mitgenommen, und habe nun im fahrzeugschein stehen: wahlweise 1,2 oder 3 sitzplätze [Smile]
die schlafplätze werden übrigens auch eingetragen.

die umschreibung womo-auflast-sitzte machste alles auf einmal. dann kost nur einmal beim tüv.
und nur einmal fahrzeuigschein ändern.
kommt noch ne standheizung rein?
alles gleich mit eintragen lassen!

umschreibung zum womo darf übrigens nur der TÜV nicht die DEKRA.
außer in sachsen-anhalt, da darfs auch die DEKRA.
woher ich das wohl alles weiß [Wink] [Wink] [Wink]

und da ich jetzt keine lust zum tippen mehr habe, kannste mir auch ne mail mit telnr. senden, dann ruf ich dich an [Smile]

--------------------
gruß vom:
www.KiteSven.de
--------------------
"Die Natur versteht gar keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer streng; sie hat immer recht,
und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen" --- Johann Wolfgang von Goethe

kitesven
Surfer

Beiträge: 3326
aus: egal, da sowieso nie zu hause ;-)
reg. seit: Dez 2001   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 14:57      Ansicht des Profils von kitesven         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

ach so, eins noch thema reifen:
ich darf nur noch "reinforced" fahren.
also reifen mit erhöhter traglast.
die sind bischen was teurer.

geschildert werden hier von mir nur die dinge, die den versicherungsschutz und die betriebserlaubniss erhalten! [Wink]

--------------------
gruß vom:
www.KiteSven.de
--------------------
"Die Natur versteht gar keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer streng; sie hat immer recht,
und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen" --- Johann Wolfgang von Goethe

kitesven
Surfer

Beiträge: 3326
aus: egal, da sowieso nie zu hause ;-)
reg. seit: Dez 2001   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 15:04      Ansicht des Profils von kitesven         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

einen hab ich noch [Smile]

kommt nen dachfenster rein?
ändert sich die fahrzeughöhe?
gleich miteintragen lassen!
kost wie gesagt alles nur einmal, wennde es in eins machst!

--------------------
gruß vom:
www.KiteSven.de
--------------------
"Die Natur versteht gar keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer streng; sie hat immer recht,
und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen" --- Johann Wolfgang von Goethe

Prankster
Surfer

Beiträge: 575
aus: Koblenz
reg. seit: Aug 2003   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 15:40      Ansicht des Profils von Prankster     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@j.jensen
UgotPM

j.jensen
Junior Member

Beiträge: 23
aus: Rügen
reg. seit: Okt 2004   

Icon 1 erstellt am: 23. November 2004 18:09      Ansicht des Profils von j.jensen     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Also hier bei uns in Meck.Pomm trägt das auch die Dekra ein,haben mir damals auch die Unterlagen geschickt was ich alles machen muss um die Vorraussetzungen eines Womos zu erfüllen.
Und beim T4 ist es klar das da andere Federn rein müssen aber beim Ducato geht es ohne.
Da Da die beiden Achslaste zusammen gerechnet fast auf 3,0 t kommen und das,das höchste ist ohne Federn einzubauen.
Ist kein Quatsch da ich selber bei der Dekra meinen auflasten habe.

--------------------
Hang Lose und MFG Jensen!!!!



Format der Zeitangaben: German Time  
Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:

Kontakt | oase.com - surfers world

oase.com - surfers world
http://www.oase.com/
Impressum

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.4.0.1

   
   
   


Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/