Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.
 

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/





oase.com - surfers world


Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen
Mein Profil | Verzeichnis Einloggen | | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» oase.com - surfers world   » Diskussions-Bereich   » Kitesurfen   » Abstufung unterhalb Rhino 4 20 qm bis 25 knotem

   
Autor Thema: Abstufung unterhalb Rhino 4 20 qm bis 25 knotem
boarderzone
Member

Beiträge: 32
reg. seit: Apr 2004   

Icon 5 erstellt am: 28. Dezember 2004 10:14      Ansicht des Profils von boarderzone         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Habe zu Weihnachten einen gebrauchten Rhino 4 in 20 qm bekommen, toll!
Aber jetz brauche ich für den höheren Windbereich bis ca 25-30 knoten einen 2. Kite, danach geh ich eh`nur noch windsurfen.
Bin 93 kg schwer, Aufsteiger, kite am Ijsseleer in NL und besitze nur ein Board, einen Naish MTX 133 Mutanten mit variabler Finnenbestückung.
Was meint ihr, ab wann geht die Kombi 20+MTX ab und welchen Zweitschirm aus 2004 brauch`ich zusätzlich?

Wäre sehr dankbar für einige Tips

Werner

Sebastian_Kroll
Surfer

Beiträge: 2053
aus: Weyhe,bei Bremen
reg. seit: Okt 2001   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 11:27      Ansicht des Profils von Sebastian_Kroll     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Mh,würde mal so grob sagen,dass du bei 11-12 knoten fahren kannst(unter 10 geht sicher nichts),da der R04 nicht so früh losgeht.

Würde mir vielleicht nen 14 kaufen,glaube,dass würde am besten passen.

Was für nen Kite ist schwer zu sagen.Willst du die 5 Leinen dranbaun? Sonst nehm doch noch nen 14 R04,sind ja günstig zu bekommen [Wink]

j.jensen
Junior Member

Beiträge: 23
aus: Rügen
reg. seit: Okt 2004   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 11:42      Ansicht des Profils von j.jensen     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hallo alle Mann,

also bei 25-30 Knoten(Windstärke 6-7) nen 14er???
Glaube das wird ein wenig zu häftig!
Habe eine Tabelle,für die perfekte Kitepalette und da überschneiden sich der 20 und 14 Rhino4 fast.
Haben auch den selben Schirm wie Du bei 96 Kilo und zusätzlich noch nen 10er,damit deckst Du von Ende Windstärke 3 bis Mitte 7 alles ab!
Es sei denn Mann hat noch bisschen Geld über dann noch einen 14,das ist die optimale Range!
Der 14 überschneidet dann beide noch son bisschen!

--------------------
Hang Lose und MFG Jensen!!!!

HeiterKiterMarcoPE
Surfer

Beiträge: 1637
aus: Passau
reg. seit: Sep 2003   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 11:51      Ansicht des Profils von HeiterKiterMarcoPE     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@jensen, Tabellen sind Mittelwerte:)

Ich denke auch daß der 14er für Ihn die nächstbeste Größe sein wird.

Aber den Windbereich den er abdecken will deckt er trotzdem nicht ab, weil man ab 25 Knoten auch mit dem Gewicht nicht mehr Spaß am Kiten hat. Gehen tut es aber wohl.
Bei mir 85-90kg je nach Zustand geht mit 10er bis maximal 30 Knoten was. Alles andere Kite ich einfach nicht mehr.

Gruß Marco

Sebastian_Kroll
Surfer

Beiträge: 2053
aus: Weyhe,bei Bremen
reg. seit: Okt 2001   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 12:20      Ansicht des Profils von Sebastian_Kroll     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@jensen

Also der Windbereich vom 20 R04 und 14 R04 überschneidet sich sicher bei Werner nicht.
Er brauch mindestens an die 17 Knoten,um mit dem 14 ins rutschen zu kommen.
Bis dahin könnte er den 20 fliegen.

Lasse mich aber gerne vom gegenteil überzeugen,dass du mit dem 14 R04 bei 10 Knoten fährst
Meiner Meinung bei einem Board von Naish,das eh nicht der Frühgleiter ist, nicht machbar.
Kann mir schon schwer vorstellen,dass du mit nem 20 und 10 alles abdeckst.Darf ich fragen,welche Boards du fährst!Mit einem allein wird es ja sicher nicht klappen!?

Zerderos
Member

Beiträge: 279
aus: St.Peter-Ording
reg. seit: Sep 2003   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 12:24      Ansicht des Profils von Zerderos     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hi!!


Ich würd dir auch den 14er Rhino4 empfehlen! Wenn du noch nicht ganz so sicher beim fahren bist, nimm den 12er, dann bist du aber entweder etwas überpowert oder unterpowert im Bereich von etwa 20 Knoten.
Aber ich denke, der 14er wird die beste Lösung sein.


MfG

s4nc3zz
Member

Beiträge: 237
aus: Lübeck
reg. seit: Nov 2003   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 12:38      Ansicht des Profils von s4nc3zz     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

also ich würde dir zu einem 14er Vegas (aufkeinenfall noch nen Rhino4, die platzen dir doch so schnell weg) raten. Wenn es ein Hochleister sein soll, nimm doch vielleicht einen Nitro von Cabrinha aus 04. Auch billig zu bekommen. Der geht später los, aber dafür länger.


gruß Max

boarderzone
Member

Beiträge: 32
reg. seit: Apr 2004   

Icon 5 erstellt am: 28. Dezember 2004 12:42      Ansicht des Profils von boarderzone         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@ alle: he, da ist aber schnelle Hilfe unterwegs,
bin schwer beeindruckt!

@ Sebastian: Wieso sollen die Naish`s keine Frühgleiter sein, lt. Test?! gilt der MTX wegen der grossen Finnen als Frühgleiter, hat jemand das Board schon mal gefahren, meins habe ich noch nie im Wasser gehabt, ab wann kann ich dann gleiten?

@ alle:werde mir sicherlich noch eine 5. Leine basteln oder kaufen, was ändert sich dann in der Windrange?
Mir schwebt einentlich ein 12er Rhino 4 oder 10er Vegas vor, ist das ok?
Gruss

werner

Sebastian_Kroll
Surfer

Beiträge: 2053
aus: Weyhe,bei Bremen
reg. seit: Okt 2001   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 12:49      Ansicht des Profils von Sebastian_Kroll     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Das hat mit der Finnenfläche kaum was zu tun...(eher mit den "Laufeigenschaften und der Kontrolle)

Laut welchen Tests [Wink] ?

Wichtig ist die Breite des Boards,die Länge sowie der Rocker.
Weiss jetzt leider nicht die genauen Daten des Boards,jedoch kann ich dir sagen,dass Naish immer Boards auf dem Markt hat,die für den Leichtwindbereich weniger zu gebrauchen sind.
Die Leichtwindwaffe hast du also weder vom Board her,noch vom Kite.

Also wenn die Wahl zwischen R04 und Vegas ist,dann nehm lieber den Vegas,der geht auch früher los als der R04.Aber bitte nicht in 10,da hast ne lücke)Zum Thema platzen äussere ich mich nicht [Wink]
Mit der 5 Leine ist sicher ne gute Idee,erleichtert das Wiederstarten des Kites(gerade bei dem 20) erheblich und den Einsatzbereich etwas nach oben.Böen werden vom Kite "besser" verarbeitet als vorher.
Handlepass und Unhooked ist mit 5 Leiner ebenfalls super,jedoch glaube ich (laut deiner aussage oben) dass diese Vorteile dich (noch) nicht interessieren oder beeinflussen

boarderzone
Member

Beiträge: 32
reg. seit: Apr 2004   

Icon 5 erstellt am: 28. Dezember 2004 13:04      Ansicht des Profils von boarderzone         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@ Sebastian: der test war in kite- Magazin 3-2004 S. 47 ich zitiere: "Tatsäch lich gleitet...früher an als ... mit Minifinnen..."
hat wohl doch mit den Finnen zu tun.

Wieso Vegas und nicht Rhino?

Muss jetzt mit Family zu IKEA, bis später

werner

j.jensen
Junior Member

Beiträge: 23
aus: Rügen
reg. seit: Okt 2004   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 13:14      Ansicht des Profils von j.jensen     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@ sebastian,fahre ein 149 Ap!
Und um noch mal zum überschneiden des 14 und 20 zu kommen.Schau einfach mal in die neuste Ausgabe des VDS von Jörn Kappenstein. Sieh dir die Tabelle an.
10 5-6 und 20 Mitte 3 bis Anfang 5!

Sebastian_Kroll
Surfer

Beiträge: 2053
aus: Weyhe,bei Bremen
reg. seit: Okt 2001   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 13:17      Ansicht des Profils von Sebastian_Kroll     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hi Werner,

da ich den Test nicht gelesen habe,kann ich so natürlich nichts zu sagen.
Generell kann ich jedoch sagen,dass das Board u.a. Mark Shinn mitentwickelt hat und die verschiedenen Finnenformen die Charakteristik des Boards ein bisschen verändern sollen.
Die großen Finnen sollen bei dem Board zum Wellenreiten sowie für Big Airs sein,da damit der Druck besser "aufgebaut" werden kann.
Die kleineren Finnen sind halt für den "rest" da.
Die einzige erklärung,die es vielleicht dafür gibt,dass man das Board mit großen Finnen nicht so sehr ankanten muss und somit mehr Fläche des Boardes auf dem Wasser liegt.
Ne andere Erklärung würde mich jedoch nicht einleuchten!

Der Vegas hat bessere Fahreingenschaften als der Rhino(m.M) Dazu kommt sicherlich auch,dass es da gewisse Probleme gab,die teils beim Rhino aufgetreten sind.

Sebastian_Kroll
Surfer

Beiträge: 2053
aus: Weyhe,bei Bremen
reg. seit: Okt 2001   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 13:25      Ansicht des Profils von Sebastian_Kroll     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@jensen

Ich lege nicht so großen Wert auf Tabellen,wo man "eben" ablesen kann,welche Kitegröße bei welcher Windstärke benutzt werden kann.
Meistens sind diese Tabellen abgestimmt auf Gewicht,Board und vor allem auch das eigene Können.

Ein 70 Kg Kiter hat mit dem selben Kite einen völlig anderen windbereich als ein 95 Kg Kiter.
Die Aussagen können ja z.t. zutreffen,das jedoch ein 10 bei 5 bft und 95 Kg geht,ist jedoch unwahrscheinlich.
Ein 10 bei deinem Gewicht dürfte bei 6 anfangen und hoch bis mittlere 7 gehen,danach macht es eh keinen spass.

Das AP ist nen Board,was früh losgeht,was aber dann den oberen Einsatzbereich jedoch wieder etwas verkleinert.

Hast du mal gemeßen,wann du mit dem 10 fahren konntes,meine nicht jedes lüftchen ausnutzen,die höhe verlieren etc.
Meine,dass du den Kites stellen kannst und ggf. Höhe ziehst.

P.S. Vielleicht fügst du mal die Tabelle hier ein,damit man sie mal begutachten kann [Wink]

j.jensen
Junior Member

Beiträge: 23
aus: Rügen
reg. seit: Okt 2004   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 13:31      Ansicht des Profils von j.jensen     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@Sebastian

Ja ist ok will mich hier auch nicht streiten,jeder soll seine Meihnung haben.
Die Tabelle ist für 85Kilo!
Und ich selber gehe auch nicht mehr bei über 6 los,ausser Windsurfen!
Finde aber trotzdem das ein 14er für 30 Knoten(Windstärke 7) für nen Anfänger zu doll ist auch wenn er 93 wiegt!

Mfg Jensen

Sebastian_Kroll
Surfer

Beiträge: 2053
aus: Weyhe,bei Bremen
reg. seit: Okt 2001   

Icon 10 erstellt am: 28. Dezember 2004 13:39      Ansicht des Profils von Sebastian_Kroll     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Streiten will sich hier keiner [Smile]

Das ist klar,dass es oberhalb der 28 Knoten mit nem 14 schon recht hart ist,da ist nen 10 natürlich besser.Der 14 würde sich bei dem Gewicht und 5 Leine so gerade bis 28 fahren lassen,jedoch wurde eher wesentlich früher losgehen,als der 10.
Das meine ich ja,denn eine Lücke würde sich ergeben,die man mit nem 14,bzw. vielleicht auch 12 schließen können

So wie ich es verstanden hab,ist er Aufsteiger,Höhe halten und sichere Kitekontrolle sollten natürlich mindestens schon vorausgesetzt,als Anfänger sollte man bei so welchen Bedinungen eh nicht raus.

Thomas Riedl
Surfer

Beiträge: 390
aus: Freising, Bayern, Germany
reg. seit: Mai 2002   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 13:47      Ansicht des Profils von Thomas Riedl     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Bevor hier die Messer rauskommen:
Kerstin fährt genau die Kombination 20, 14, 10
Als Rhino mit 5th E, dann einen F-One Dream, dann 10er Vegas.
Ich denke das Stufung nicht direkt mit dem Gewicht oder dem Board zusammenhängt, der Leichte Fahrer wechselt eben früher.

Gruß Thomas

DirkG
Junior Member

Beiträge: 26
aus: hamburg
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 16:11      Ansicht des Profils von DirkG     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Ich denke schon, daß das MTX auf der Direktional-Seite früh angleitet. Es ist halt mutantmäßig die Kombination aus großen Finnen + flachem Rocker. Auf der Nase gefahren gleitet es später an und ist langsamer, da der Nose-Rocker recht kräftig ist.

DirkG
Junior Member

Beiträge: 26
aus: hamburg
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 16:14      Ansicht des Profils von DirkG     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

BTW: alle Naish Mutants, die ich bisher gefahren bin (2003er 5.0, 2004er 4,7 Pro) waren sehr früh im Gleiten.

boarderzone
Member

Beiträge: 32
reg. seit: Apr 2004   

Icon 7 erstellt am: 28. Dezember 2004 17:13      Ansicht des Profils von boarderzone         Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

wow, gutes Forum, bin begeistert........
werde wohl einen 12 vegas04 mit 5.leine kaufen,danke

@j.jensen: wo bekomme ich die Listen vom VDS Kappenstiel her, gibt es einen Link dorthin.

@ alle, wer hat den Naish MTX Mutanten schon mal gefahren und wiegt ähnlich wie ich um die 90 kg?
tailrocker: 2,3 cm

j.jensen
Junior Member

Beiträge: 23
aus: Rügen
reg. seit: Okt 2004   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 19:19      Ansicht des Profils von j.jensen     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@ Boarderzone

www.kitesurf.sportbootschulen.de/lehrbuch.html

hier kannst Du es erwerben,nimm am besten die DVD auch noch dazu.
Aber bei einigen Kiteschulen kriegt mann das auch zum Kurs dazu.
Sonst ist es meiner Meihnung nach genau das richtige um vor dem schon mal bisschen Erfahrungen zusammeln.
Was aber nicht heisst das mann ohne Kurs aufs Wasser sollte,weil mann das Buch gelesen hat.

--------------------
Hang Lose und MFG Jensen!!!!

DirkG
Junior Member

Beiträge: 26
aus: hamburg
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 28. Dezember 2004 21:28      Ansicht des Profils von DirkG     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Wenn Du weitere Infos zu Mutants, insbesondere Naish Mutants suchst, dann geh mal auf die englische Seite www.boardhigh.com. Da ist ein Typ namens The Russian, der ist Mutant Experte (ich glaube, der hat schon alle Naish Mutants, die es je gab gefahren) und wiegt so viel wie Du. Du kannst auch über www.kiteforum.com mit ihm Kontakt aufnehmen.

kitefix
Junior Member

Beiträge: 10
aus: RD
reg. seit: Jul 2004   

Icon 1 erstellt am: 03. Januar 2005 11:57      Ansicht des Profils von kitefix     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Ja ja, das mit dem dann gehe ich eh nur noch Windsurfen sagten wir alle einmal, nimm mal nen kleinen Schirm in die Hand dann reden wir weiter.



Format der Zeitangaben: German Time  
Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:

Kontakt | oase.com - surfers world

oase.com - surfers world
http://www.oase.com/
Impressum

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.4.0.1

   
   
   


Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/