Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.
 

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/





oase.com - surfers world


Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen
Mein Profil | Verzeichnis Einloggen | | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
» oase.com - surfers world   » Diskussions-Bereich   » Kitesurfen   » Tipp für alle Flysurfer Titan Besitzer (Seite 1)

 
Seiten: 1  2 
 
Autor Thema: Tipp für alle Flysurfer Titan Besitzer
Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 24. August 2004 21:01      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hallo zusammen

Heute ist mir das passiert, was jeder Kiter fürchtet. Leinenriss mittem auf dem Wasser.

Ich war heute am Bodensee unterwegs. Westwind 4-5 Bft. Ich zog den 9.5 Titan beim Kiteloop voll durch die Powerzone als es geschah. Es gab ein Ruck und ich lag im Wasser. Zuerst wusste ich gar nicht was geschehen war. Als ich keinen Zug am Trapez verspührte und den Schirm in einer ungewöhnlich weiten Distanz registrierte, wusste ich, dass ich den Schirm verloren hatte.

Nach 30 Minuten schwimmen war ich an Land und der Kite mittlerweile auch.

Die rote und die grüne Leine war oben etwa 10 cm vom Befestigungspunkt gerissen. Anschliessend die schwarze Leine in Trapeznähe.

Mein Titan ist stark beschädigt. Linkseitig sind die Befistigungspunkte ausgerissen und das Tuch auf einer Länge von 20 cm.

Ich konnte feststellen, dass die rote und die grüne Leine oben bei den Befestigungspunkten, 10 cm weiter unten stark beansprucht gewesen waren.

Ich denke durch die Metalöse wurde die Leine langsam angschabt.

Kontrolliert Eure Titans auf diese Abnützung und ersetzt die Leinen frühzeitig. Am besten ihr macht eine längere Ummantelungschnurr dran als original.

[ 25. August 2004, 16:28: Beitrag editiert von: Sacha ]

TimoS
Member

Beiträge: 60
aus: Gaggenau
reg. seit: Jul 2003   

Icon 5 erstellt am: 24. August 2004 21:13      Ansicht des Profils von TimoS     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Vielleicht hättest du erst mal FS kontaktieren sollen,
bevor du ein solches Posting hier rein schreibst!

Gruß
Timo

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 24. August 2004 21:41      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Du hast ja recht, in meinen Frust da was reinzuschreiben war nicht die beste Idee und ich habs sachlicher formuliert.

Aber vielleicht kann ich so verhindern, das ein anderer Flysurfer Fan einen Schaden am Titan davon trägt.

FS zu kontaktieren, werd ich nachholen. Bis jetzt hab ich nur gute Erfahrungen mit Flysurfer gemacht und sehe dem gelassen entgegen.

Ich werde weiter berichten.

Gruss

Sash

Klaus (c:E
Surfer

Beiträge: 603
aus: Mülheim
reg. seit: Apr 2004   

Icon 1 erstellt am: 24. August 2004 22:49      Ansicht des Profils von Klaus (c:E     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hai,

wenn ich es richtig verstanden habe, Sash, hast Du Dein erstes Posting editiert. So, wie es nun da steht, ist es m.E. völlig O.K. Ein sachlicher Bericht.

Ich hab´ auch einen Titan und bin dankbar für den Hinweis, weil ich bei den geringen Steuerkräften noch gar nicht auf die Idee gekommen bin, die Vorleinen gerade an der Stelle überhaupt zu checken. Die Trag- und Steuerleinen checke ich dagegen bei jedem Ab- und Aufspulen, den Depowertampen und die "Gardinen" bei jeder Benutzung.

--------------------
Sea You: Klaus (c:E

Tom
Moderator

Beiträge: 515
aus: Karlsruhe
reg. seit: Dez 2002   

Icon 1 erstellt am: 24. August 2004 22:52      Ansicht des Profils von Tom     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hi Timo,

haä?? wieso datt denn?
Sash erzählt doch nur, was ihm passieren ist, wenn man sein Material nicht regelmäßig checkt und ggf die verschlissenen Teile austauscht.

Und da kann weder FS noch ein anderer Hersteller was zu - pure Nachlässigkeit.

Gruß Tom

TimoS
Member

Beiträge: 60
aus: Gaggenau
reg. seit: Jul 2003   

Icon 1 erstellt am: 24. August 2004 22:57      Ansicht des Profils von TimoS     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@ Tom

Das Posting wurde editiert!

Gruß
Timo

gremlin
Member

Beiträge: 195
aus: Hansekaff Hambuich & Calahonda (Andalucia)
reg. seit: Aug 2004   

Icon 1 erstellt am: 24. August 2004 23:09      Ansicht des Profils von gremlin     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hey Sacha,
danke für den Tip. Da werde ich meinen in den letzten Tagen doch arg beanspruchten Titan morgen gleich mal kontrollieren, soll man ja ruhig öfter machen.....

Viele Grüße,
rené

--------------------
----------------------
In the bag:
Ekko 2.2, 2.8/ ARC 460($)/ Pure XXL/ Blade 4.9, 8.5/C-quad 6.3, 8.5/ PL Phantom 9, 12, Venom 19(on the way :D)/ FS Psycho² 13
--- kiteloose contest11/ xelerator mutant(450.-)/ Door 2005 / Libre spezial & V-max ---

Tom
Moderator

Beiträge: 515
aus: Karlsruhe
reg. seit: Dez 2002   

Icon 1 erstellt am: 24. August 2004 23:13      Ansicht des Profils von Tom     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

uuh- böser Sash! [Wink]

Klaus (c:E
Surfer

Beiträge: 603
aus: Mülheim
reg. seit: Apr 2004   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 00:17      Ansicht des Profils von Klaus (c:E     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hai,

dann lasst uns doch mal detailierter zur Sache kommen. So sieht mein Titan 12.5 im Bereich der Depower aus:

 -
Download in voller Pracht (306 kB)

Oben sehen wir die Steuerleinen in je einer Kunststoffperle verschwinden, in der der Lerchenkopf und der Stopperknoten der Steuervorleinen sitzen. Darüber greifen die Schlaufen der Depowerleinen um die Steuerleinen. Im unteren Teil des Bildes sehen wir die Rotorleash in der die drehbare Kiteleash mit den Depowerleinen verbunden ist.
Metallösen an der roten oder grünen Leine gibt es bei mir nicht, sichtbaren Verschleiss ebenso nur an dem Depowertampen im Bereich der Bar, wo jeder Kite eine bekannte Verschleissstelle hat.

Sash, wärst Du bitte so freundlich, etwas genauer zu beschreiben, wo bei Deinem Titan die Verschleissstelle war und wie sie aufgebaut war?
P.S. Ich fühle zwar mit Dir (Beileid wegen dem kaputten Kite), finde aber auch, dass Checks ausdrücklich im Handbuch stehen. Viel Glück bei der Repaeratur wünsche ich also.

--------------------
Sea You: Klaus (c:E

SkyScrab
Surfer

Beiträge: 726
aus: Landsberg/ München/Augsburg
reg. seit: Aug 2002   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 00:30      Ansicht des Profils von SkyScrab     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hmm, soweit ich weiss handelt es sich bei den "Metallösen-Titanen" um die älteren Modelle. Bei den neueren wird auf diese verzichtet, da die Safty-Befestigung enger und fester genäht ist.
Bei meinem 15.5er wurde sogar auf die schwarzen Kunststoffkugeln verzichtet, da die Saftybefestigungsöse so eng und fest genäht ist. Gleiches gilt wohl auch für die 2004er Kites Psycho² Spirit und Voodoo - alle ohne schwarze Kugel.

Ich hatte bisher keine Probleme, weder am Titan noch an meinem 10er Psycho.

Muss wohl wirklich an der Metallaufhängung liegen.

Armin kann sicher was dazu sagen.

Gruss
Ferdinand

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 00:39      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Ich bin überrascht und erfreut, dass der Bericht auf grosses Interesse stösst. Ich werde aus diesem Grund Morgen ein paar Fotos des Kites raufladen.

Klaus: Die gefährdete Stellen ist ganz oben beim Kite nicht bei der Baar (Fotos folgen)

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 6 erstellt am: 25. August 2004 00:43      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Bei den Kunststoffkugeln müßt Ihr auch aufpassen - die sind manchmal scharfkantig und schneiden oder scheuern die Leinen an/durch - gerade gesehen an meinem PS1 am Antiverdrall.

cheers
Prefect

knyfe
Member

Beiträge: 141
aus: CA, USA
reg. seit: Mrz 2003   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 05:19      Ansicht des Profils von knyfe     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

ja, das problem mit den galerieleinen bei max. oder eben Ueberbelastung wurde gerade etwas intensiver bei foils.nl diskutiert.

http://www.foils.nl/phpbb2/viewtopic.php?t=683&sid=d7b8fb8270b31bfb35e579f23d97838a

Scheinen schon oefters leute den ganze Kite beschaedigt zu haben wenn man ihn durchs Windfenster ballert, wie zb auch beim relaunch (oder loop). Mir hast da auch schon mal die Knotline zerbroeselt (PS12@20knots), aber auch nur die und nicht die Aufhaengungen. Steidem ich das gelesen habe relaunche ich immer ohne Brett zum gegenstemmen, was sonst ganz hilfreich war.

Das scheint bei dir Sash-O beim Loopen eben auch passiert zu sein.

Schade um den schoenen Kite. Kann man ja aber auch wieder flicken... sniff ... K

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 12:15      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hier die versprochenen Bilder. Zusätzlich zu meinem Frust über den defekten Schirm, musste ich auch noch den Spot von einem Tubekiter über mich ergehen lassen.


 -


 -


 -

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 6 erstellt am: 25. August 2004 12:25      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Na gut, daß ein Leineriß im schlimmsten Falle mit bösen Folgeschäden endet, wird wohl nicht vermeidbar sein. Interessanter wären die Stellen wo die Leinen gerissen sind - welche Metallösen meinst Du da? Vom Antiverdrall? Die sollten aber nicht scharfkantig sein.

cheers
Prefect

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 8 erstellt am: 25. August 2004 12:28      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hab ich das richtig verstanden, die neueren Titans haben gar keine Metalösen und Kugeln mehr?

Meiner hatte auf jedenfall beides.

Wenn das die vermutete Schwachstelle der "Metalösen-Titanen" ist, wieso wurde dann darüber auf der FS Seite nicht informiert und die Schirme ausgetauscht oder modifiziert.

SkyScrab
Surfer

Beiträge: 726
aus: Landsberg/ München/Augsburg
reg. seit: Aug 2002   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 12:44      Ansicht des Profils von SkyScrab     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Immer langsam... die Metallösen die ich meine beziehen sich auf die Befestigung der Safty, also ganz nahe an der Bar, an der Stelle, die Klaus fotografiert hat.

Wenn deine Leinen oben am Schirm gerissen sind dann muss das meiner Meinung nach an etwas anderem gelegen haben.

Das die "Metallösen-Titanen" so wie ich sie genannt in ihrer Haltbarkeit an besagter Stelle schlechter sind, würde ich jetzt nicht behaupten, das ist halt wie bei jedem Produkt einer guten Firma, es wird laufend optimiert, verbessert und wenn möglichh vereinfacht.

Durch das weglassen der Ösen kann eben auf zwei Kleinteile verzichtet werden, also hat man zwei mögliche Schwachstellen weniger.

Ich hoffe es kommt rüber was ich sagen wollte.

KISS - Keep It Simple and Stupid :-)

Gruss
Ferdinand

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 12:45      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Okey alles klar *Handbremsezieh*. Ich habe einen neueren Titan und keine "Metalösen" bei der Safty bei der Bar.

@Klaus: Meine Bar sieht auch so aus.

Ich meine mit Metalöse das Ding auf dem Foto hier.

Nehmen wir als Beispiel meinen 15.5er Titan:

Die Steuerleine durch eine Metalöse die an einer kleinen Leine an der Wage befestigt ist.

Dann durch eine schwarze Halbkugel und dann wird sie an der dicken WAC-Leine angeknüpft.

 -

Beim 9.5er ist die Leine dort in der gelb, markierten Zone gerissen.

Wie man sieht ist diese Stelle auch beim 15.5er Titan etwas heller, weil sie beansprucht wird. Es ist nur eine Frage der Zeit und das gleiche würde auch hier passieren, wenn ich die Leinen nicht frühzeitig austausche.

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 6 erstellt am: 25. August 2004 12:52      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Also wie vermutet die Öse vom Antiverdrallsystem... Dort habe ich aber noch nie eine Schwächung der Leinen bemerkt. Hast Du mal die Ösen auf evtl. Grate oder Rauhigkeiten überprüft?

cheers
Prefect

SkyScrab
Surfer

Beiträge: 726
aus: Landsberg/ München/Augsburg
reg. seit: Aug 2002   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 13:00      Ansicht des Profils von SkyScrab     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Ich habe hier mal ein Bild meines 15.5er gemacht, sieht genauso aus, aber von Abnutzung keine Spur.
Da die Brakelines (die an der Metallöse) ja auf der Kugel und somit auf der ummantelten Schnur aufliegen , kann ich mir den Leinenriss nicht erklären.

 -

Bei den neuen Schirmen mit X-Wac ist die Bremse anders gelöst worden, hier fehlen die Kugeln und Ösen.

Gruss
Ferdinand

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 14 erstellt am: 25. August 2004 13:02      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Tatsächlich, sieht bei Dir wie neu aus!!! Wie lange fliegst Du schon und wie oft?

Ich hab mir die Metalöse mal angeschaut. Es sieht auf den ersten Blick in Ordnung aus.

Dennoch sieht man innen eine feine Linien, die nicht ganz flach ist. Das bewegt sich aber im 10tel Milimeterbereich.

@ Sky Scrab: Kannst Du bei Dir diese feine Linie auch feststellen?

SkyScrab
Surfer

Beiträge: 726
aus: Landsberg/ München/Augsburg
reg. seit: Aug 2002   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 13:28      Ansicht des Profils von SkyScrab     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Jo die Linie hab ich auch, den Schirm hab ich seit letzten Herbst war vielleicht 20-30 Mal im Einsatz, aber nur im Süßwasser.
Wer mich kennt, weiss wie vorsichtig ich mit meinem Material umgehe, du solltest mal das tuch sehen... :-)
Mein neuer Psycho² sieht nach einer Landung im Dreck schlimmer aus.

Aber warum jetzt bei Dir die Leinen gerissen sind ist mir dennoch unklar.

Gruss
Ferdinand

Klaus (c:E
Surfer

Beiträge: 603
aus: Mülheim
reg. seit: Apr 2004   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 13:29      Ansicht des Profils von Klaus (c:E     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hai,

mein Titan 12.5 hat (s.o.) Kunststoffperlen am Ende der Steuervorleinen, mein Psycho² 7 hat dort keine. Soweit zum Bereich an der Bar (Danke für den Tip, Prefect).

>--- Schnipp ---
Editiert, weil schon erledigt (Danke Sash und SkyScrab)
--- Schnapp ---<

P.S. Bei meinem Titan hab´ich mal eine Galerieleine rausgerissen, was aber durch zwei Fehler von mir und einen Steindamm zustandekam  - . Sah ähnlich aus und ich war deutlich niedergeschmettert. Ich hatte schon angefangen, am Mattenkonzept an sich zu zweifeln, weil Tubekites keine Galerieleinen haben, aber die zerbröselte Tube- und Kiteausbeute eines einzigen Wochenendes bei der Segelmacherin sahen eher noch frustrierender aus und haben mich beruhigt  - .

--------------------
Sea You: Klaus (c:E

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 13:44      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hier das gewünschte Foto:

 -

(Die Kugel hab ich weggenommen, damit ich sie nicht verliere)

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 13:50      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Was ist eine Galerieleine?

Wieviel hat dich die Reparatur bei der Segelmacherin gekostet?


(Man ist das hart. Am Bodensee windets zurzeit mit 5 bis 6 Bft und ich sitze hier mit meinem kaputten 9.5er.)

Kuddel
Member

Beiträge: 162
aus: Berlin, Deutschland
reg. seit: Jan 2003   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 17:51      Ansicht des Profils von Kuddel     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Moin zusammen,

die neuen Kites (zumindest Psycho 2) haben Sollbruchstellen (Stück leine zwischen Waageleine und Anknüpfpunkt am Tuch). Wenn was schief geht sollte der Anknüpfpunkt nicht beschädigt werden....... beim Titan scheint es das leider noch nicht zu geben......

--------
Was ist eine Galerieleine?
--------

Anderes Wort für Waageleine.


Gruß Andre

Klaus (c:E
Surfer

Beiträge: 603
aus: Mülheim
reg. seit: Apr 2004   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 18:45      Ansicht des Profils von Klaus (c:E     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hai,

"Galerieleine" oder als "Gardinen" werden die weissen A-, B, C, und Brintlines genannt.
Eine herausgerissene Brintline (Anbindung der Steuerleine am Schirm, siehe Leinenplan) und ein weiterer Riss haben mich 50,-€ gekostet.

Mein Check:
 -
Download in voller Pracht: 2486 kB!

Meine Öse:
 -
Download in voller Pracht: 563 kB

Auch bei mir ist alles in bester Ordnung.
Die Stelle, die bei Dir gerissen ist, ist das Ende des Spleisses, das etwas ausserhalb des Mantels liegt.

--------------------
Sea You: Klaus (c:E

schwerer kiter
Member

Beiträge: 174
aus: leverkusen
reg. seit: Mrz 2003   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 19:09      Ansicht des Profils von schwerer kiter     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hallo Leute
auch bei meinem Warrior hatte sich sowas, wenn auch an anderer Leine, angekündigt.Es lag meiner Meinung nach an dem Ende des Spleißes, welches innen liegt. Das Ende ist wahrscheinlich verschweißt worden und bildet dadurch eine harte Stelle mitten in der Leine. Wenn jetzt eine Rolle oder wie bei dir ein Ring öfter über diese Stelle reibt, dann kann es zu Beschädigungen kommen. Das harte Ende des Spleißes guckte schon aus der Leine heraus.Da half nur schnelles Kürzen und anders anknoten.
Auf den Bildern ist eindeutig das Ende des Spleißes in der Leine und somit eine Verdickung der Leine an dieser Stelle zu sehen.Das Spleißen ist zwar sehr schön und auf den ersten Blick auch perfekt, an diesen Stellen halte ich es aber auf Dauer nicht für geeignet
Gruß Michael

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 6 erstellt am: 25. August 2004 23:43      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Zitat:
Original erstellt von Klaus (c:E:

mein Titan 12.5 hat (s.o.) Kunststoffperlen am Ende der Steuervorleinen, mein Psycho² 7 hat dort keine. Soweit zum Bereich an der Bar (Danke für den Tip, Prefect).

Gern geschehen, aber ich meinte eigentlich oben am Kite - dort wo es bei Sacha gerissen ist - da sin bei meinem PS1 noch keine Mäntel über den Schlaufen. Ich habe jetzt erstmal die scharfen Kanten mit dem Dremel abgerundet. Natürlich ist das auch auf unten übertragbar.

Zitat:
Original erstellt von schwerer kiter

auch bei meinem Warrior hatte sich sowas, wenn auch an anderer Leine, angekündigt.Es lag meiner Meinung nach an dem Ende des Spleißes, welches innen liegt. Das Ende ist wahrscheinlich verschweißt worden und bildet dadurch eine harte Stelle mitten in der Leine.

Interessanter Aspekt - zumal ich auch Leinen selbst konfiguriere... Wobei man bei einem Spleiß das Ende gar nicht verschweißen muss.

@Sacha: Du solltest IMO auf jeden Fall die Ösen tauschen, das Leinenstück sieht schon brutal zerfranst aus.

cheers
Prefect

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 25. August 2004 23:59      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Und wie soll ich das Ding tauschen? Das ist fix angenäht.

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 6 erstellt am: 26. August 2004 00:18      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Neee, hängt doch extra an nem Pigtail - ob der nun vernäht oder verknotet ist, spielt nicht wirklich eine Rolle - nur genauso lang wie der alte muß er sein. Melde Dich doch mal bei Flysurfer mit Deinem Problem - da findet sich auf alle Fälle eine Lösung.

cheers
Prefect

Klaus (c:E
Surfer

Beiträge: 603
aus: Mülheim
reg. seit: Apr 2004   

Icon 1 erstellt am: 26. August 2004 01:35      Ansicht des Profils von Klaus (c:E     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hai,

von einem Grat, wie klein auch immer, ist bei meiner Öse keine Spur. Ich habe mal recherchiert und gefunden, dass Flysurfer den Antiverdrall, also genau die hier diskutierte Öse 2001 eingeführt hat, um Verwindungen der Brintline mit der Waageleine abzustellen. Vorher waren an der Stelle die drei Leinen mit einem Lerchenkopf zusammengeknotet. Den Bereich sichte ich bei jedem Vorflugcheck, jedoch keine Probleme bei mir.
Auf dem einzigen Photo von einem Einklapper meines Titan sitzt die Metallöse des Antiverdrall unmittelbar an der Kunststoffperle im Ummantelten Bereich der Leine.
Wenn Du, Sash wegen dem super laminaren Wind am Bodensee häufiger Einklapper hast, so könnte ich mir vorstellen, dass die Metallöse gelegentlich an der Steuerleine verrutscht, und beim Entfalten des Schirms über die Steuerleine reibt. Wenn dann auch noch ein Grat in der Öse ist, und Du die Vorschäden an den Steuerleinen nicht bemerkt hast, so kann ich mir den Hergang als Verkettung einiger unglücklicher Umstände erklären.
Zu spät für Deinen 9.5er Titan, aber es gibt gleich zwei Lösungen:

1) siehe Prefect: Ösen Tauschen! bei dem dünnen High Tech Material ist ein Grat von einem zehntel Millimeter schon bemerkenswert:
- Perle vom Stopperknoten der Waageleine ziehen und den Lerchenkopf der Steuerleine öffnen.
- Lerchenkopf an der ToBreakLine etwa 3 cm vor der Metallöse öffnen.
- Das 3 cm Lange Verbindungsstück an der Öse entfernen (ebenfalls Lerchenkopf, ist auf den Bildern von SkyScrab und mir gut zu erkennen)
- Das ganze in umgekehrter Reihenfolge mit neuen Ösen montieren.

2) 2 €-Cent Lösung:
 -
Ein Gummiband am Antiverdrall verhindert wirkungsvoll, dass die Öse in den Bereich der nicht ummantelten Steuerleine rutscht (was bei mir möglicherweise noch nie vorgekommen ist, aber man weiss ja nie...). Schaden kann´s nicht, aber eventuell die Lebensdauer der Steuerleinen verlängern.

P.S. Bei meinem Psycho² gibt´s den Antiverdrall, die Metallöse und das ganze "Problem" nicht mehr.
Wer einen Grat an seinen Metallösen bemerkt, kann sich bestimmt an Flysurfer wenden.

--------------------
Sea You: Klaus (c:E

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 3 erstellt am: 26. August 2004 01:57      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Deine Lösung mit dem Gummiband sieht zwar sexy aus, aber aus irgendeinem Grund ist die Öse eine Öse.

Sie sollte sich also nach meinem Verständnis während der Flugphase je nach Manöver frei entlang der Zugleine bewegen können.

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 26. August 2004 02:00      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@Perfect: Stimmt du hast recht. Mir sind eben noch die billigen weissen Plastik-Ringchen ganz aussen zerschnitten worden. Die Waagleine hat sie einfach durchtrennt [Smile] .

Dies zu ersetzen ist schwierig, weil sie eingenäht worden sind.

Armin hat mir mein Mail beantwortet. Er ist zurzeit in Portugal am Testen. Er meint ich solle das Ding mal ins Office von FS senden und einen Kostenvoranschlag machen lassen.

Das Material sei gratis, die Arbeit müsse ich einfach bezahlen.

Klaus (c:E
Surfer

Beiträge: 603
aus: Mülheim
reg. seit: Apr 2004   

Icon 1 erstellt am: 26. August 2004 02:26      Ansicht des Profils von Klaus (c:E     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hai Sash,

mehr konntest Du wohl auch nicht erwarten.

Zur Öse: Wie oben erläutert, dient diese nur dazu, ein Verdrillen der Brintline mit der Waageleine zu verhindern, siehe: http://www.flysurfer.de/2001er.htm.
Es gibt keinen Grund, warum die Öse an der Steuerleine bis in den ungeschützten Bereich hinein beweglich sein sollte. Vielleicht hast Du mein letztes Posting nicht so verstanden, wie es gemeint war: Der Antiverdrall sollte ab 2001 Verdrillen der Leinen verhindern, was nach meiner Meinung bei modernen Dyneema Leinen eher überflüssig ist.
Er muss und soll sich möglichst nicht frei entlang der Steuerleine bewegen, sondern nur deren Rotation ermöglichen, falls es eine solche bei regelmäßig gecheckten Kites geben sollte.

--------------------
Sea You: Klaus (c:E

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 6 erstellt am: 26. August 2004 03:12      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Wie ist eigentlich der Mantel angebracht? Einfach draufgeschoben und beim Spleißen mit durchgestochen?

cheers
Prefect

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 1 erstellt am: 26. August 2004 12:44      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

@Klaus: Soviel ich sehe, zeigt dein Makrophoto der Metalöse keine Grate.

Hier zwei Fotos von meiner Metalöse:

 -

 -

Ich kann mir kaum vorstellen, dass diese flache Grate die Leinen so abnutzen können, dass sie schlussendlich reissen.

Prefect
Surfer

Beiträge: 719
aus: Leipzig
reg. seit: Dez 2000   

Icon 6 erstellt am: 26. August 2004 12:57      Ansicht des Profils von Prefect     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Mit dem Gedanken wirst Du Dich aber anfreunden müssen - schau Dir einfach Deine Leinen an -> deutlich ausgefranst an der Oberfläche.

cheers
Prefect

Sacha
Junior Member

Beiträge: 19
reg. seit: Mai 2003   

Icon 5 erstellt am: 26. August 2004 13:10      Ansicht des Profils von Sacha     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Umfrage: Wer hat alles diese Grate an seinen Ösen vom Titan?

Handauf!

Thisl
Surfer

Beiträge: 1558
aus: München
reg. seit: Jul 2002   

Icon 1 erstellt am: 26. August 2004 20:11      Ansicht des Profils von Thisl     Private Nachricht versenden       Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat 

Hi,
für mich sieht die Abnutzungsstelle eher so aus, als ob hier die Schnur auf Schnur gerieben hat.
Wenn man die Waage mal öffnet, kann es durchaus passieren,
daß man Leinen an den Rollen so verdreht,
daß sie aneinander mit voller Last reiben.
Man sollte gelegentlich die waage auf Abriebstellen kontrollieren und evtl. Teile ersetzen.
Bei mir war es am psycho1 nach etwa 50Sessions so, daß sogar die Flugleinen einfach gerissen sind.
Verschleiß ist normal, nur wenn Schnur auf Schnur reibt,
gehts mit dem Verschleiß viel schneller.
Gruß,
Thisl



Format der Zeitangaben: German Time
Seiten: 1  2 
 
Neues Thema erstellen  Neue Umfrage  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
 - Druck-Version anzeigen
Gehe zu:

Kontakt | oase.com - surfers world

oase.com - surfers world
http://www.oase.com/
Impressum

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.4.0.1

   
   
   


Achtung! Du bist im Forums-Archiv gelandet.

Aktuelles Forum: http://forum.oase.com/