oase.com - surfers world ist die deutsche Anlaufstelle zum Thema Kitesurfen mit vielen Informationen und einer grossen Kitesurf-Community, die bei vielen Fragen weiterhelfen kann.

Kitesurf-Info  |  Kitesurf-Galerie  |  Kitesurf-Schulen  |  Kitesurf-FAQ  | 
Kitesurf-Forum  |  Kleinanzeigen  |  Kitesurf-Links  |  Impressum


Kitesurf-Schulungen

Wo kann ich Kitesurfen lernen?

Eine der meistgestellten Fragen im Internet ist "Wo kann ich Kitesurfen lernen?" Jetzt kann diese Frage relativ einfach beantwortet werden. Schaue einfach in der Datenbank der Kitesurfschulen nach. Dort findest du viele Kitesurfschulen aus Deutschland und dem Rest der Welt zusammengestellt. Auf dieser Seite findest du weiter unten noch einige allgemeine Informationen zum Thema Kitesurf-Schulungen.

Hier kommst du direkt zur Datenbank



Allgemeine Informationen zum Thema Kitesurfschulungen

Kitesurfen sollte man auf jeden Fall in einer Kitesurf-Schule lernen. Dem Anfänger bieten sich doch viele Fehlermöglichkeiten und einige Fehler können beim Kiten böse Folgen haben. In einer guten Kitesurfschule lernt man das Kitesurfen im Normalfall schnell und sicher. Durch das Schonen der eigenen Ausrüstung spart man wahrscheinlich sogar Geld. Die eigene Gesundheit und die von aussenstehenden Personen (!) wird ebenfalls geschont.

Denkt immer daran: Kitesurfen hat viele Elemente eines Flugsports! Niemand käme auf die Idee Gleitschirmfliegen in Eigenregie zu lernen. Mit einer guten Ausbildung ist Kitesurfen sicher zu lernen und sicher auszuüben.

Ein Schulungsrevier an der freien See bietet natürlich Vorteile. Hier ist meistens mehr Wind als im Binnenland anzutreffen und vor allem konstanterer Wind. Der Wind im Binnenland (genauso wie meistens ablandiger Wind am Meer) ist oft so böig, dass das Fliegen eines Kites stark erschwert wird.

Idealerweise sollte das Schulungsrevier viel Platz im Wasser und am Strand bieten. Ausserdem sollten nicht zu viele Schüler auf einen Lehrer kommen (zumindest zu Beginn maximal 4 Schüler auf einen Lehrer). Ideal wäre es, wenn die Schule auf beiden Systemen schulen würde, also auf Mattenkites (Softkites) und Tubekites. So hätte man direkt die Möglichkeit zu testen, welches System einem mehr liegt.

Anfängerschulungen finden meist als 2-Tages-Kurse statt mit ca. 8-12 Stunden Kursdauer. Während solch eines Kurses lernt man theoretische Grundlagen (Wind, Wetter, Windfenster, ...), Sicherheitsfragen / Safety, Umgang mit dem Material, Fliegen, Starten, Landen, Sichern eines Kites. Und zu guter Letzt geht man ins Wasser und lernt Bodydrag, Wasserstart und im Idealfall das erste Fahren auf dem Kiteboard. Eine Garantie, dass man innerhalb eines solch kurzen Kurses von ca. 10 Stunden wirklich zum effektiven Fahren kommt, kann einem niemand geben.

Wer einmal die Kraft eines Kites und das Gleitgefühl beim Fahren über das Wasser erlebt hat, der hat meistens Blut geleckt. Vorsicht: Suchtgefahr! Nach einer guten Ausbildung in der Kitesurfschule kann man idealerweise mit eigenem Material in Eigenregie weiterüben. Alternativ belegt man in einer Kitesurfschule einen Aufbaukurs. Bei vielen Leuten kann man einen sicheren Umgang mit dem Board und Kite (Fahren, Höhe halten, Höhe fahren) nach ca. 10 - 30 Tagen auf dem Wasser beobachten. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel ;-)

Um sich für das Thema Kitesurfen vorzubilden, kann das Üben mit einem kleineren Lenkdrachen bzw. einer kleinen Matte nicht schaden. Ebenso hilft das Üben an einer Wasserski-Anlage mit einem Wakeboard, den Umgang mit dem Brett zu lernen.

Im Print-Magazin kite-boarding.de ist in der Ausgabe 2/2002 ein ganz guter Artikel für Einsteiger drin. Dort wird über das Thema Schulung, Einsteiger-Material und Safety-Rules berichtet. Kann nicht schaden, sich das einmal durchzulesen.

Wer sich vom Kitefieber hat packen lassen und dabeigeblieben ist, wird bald mit eigenem Material an seinem Hausrevier und auch an anderen Revieren auftauchen. Bitte nehmt Rücksicht auf andere Leute! Sprecht zu Beginn andere Kiter an, welche Besonderheiten und Regeln an dem Spot zu beachten sind. Wir müssen uns alle vorsehen, um den Kitesport zu erhalten und nicht in Verruf zu bringen!

Safety First!

Noch eine Bitte zum Schluss. Wenn ihr eine Schulung belegt, so postet doch eure Erfahrungen im Forum. Damit wird zukünftigen Schülern sehr geholfen.

Kitesurf-Info  |  Kitesurf-Galerie  |  Kitesurf-Schulen  |  Kitesurf-FAQ  | 
Kitesurf-Forum  |  Kleinanzeigen  |  Kitesurf-Links  |  Impressum

http://www.oase.com/kitesurfen/
Copyright © 2002 oase.com - surfers world.
Kontakt-Details: Anschrift, Telefon, email.