Datenschutzerklärung


I. Inhalte unserer Internetseite

1. Registrierung als Benutzer

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren.

Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei uns und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Wir können die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die uns zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf unserer Internetseite wird ferner die von Ihrem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Ihre Registrierung unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient uns außerdem dazu, Ihnen Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus unserem dem Datenbestand löschen zu lassen.

Wir erteilen Ihnen jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert sind. Ferner berichtigen oder löschen wir personenbezogene Daten auf Ihren Wunsch, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Ein in dieser Datenschutzerklärung namentlich benannter Datenschutzbeauftragter und alle weiteren Mitarbeiter stehen der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Verarbeitung Ihrer Datenerfolgt im Interesse einer komfortablen und einfachen Nutzung unserer Internetseite. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

2. Datenschutzbeauftragter

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) hat die OASE GmbH einen Datenschutzbeauftragten bestellt, der in seiner Funktion der Geschäftsleitung unmittelbar unterstellt ist.

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten der OASE GmbH per E-Mail: datenschutzbeauftragter(at)oase.com

3. Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde, über die wir Sie nachstehend entsprechend informieren.

4. Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir hierüber nachstehend explizit. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

5. Vertragsabschlüsse bei Online-Shop, Händler und Warenversand

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

6. Kontaktaufnahme / Kontaktformular

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

7. Dienstleistungen / Digitale Güter

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.


II. Bewerbungsmanagement / Stellenbörse

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Website befindliches Webformular, an uns übermittelt. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von uns kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit auf Basis unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

 


III. Newsletterversand

1. Newsletterversand an Bestandskunden

Wenn Sie uns Ihre E-Mailadresse beim Kauf von Waren bzw. Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Hierfür müssen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu diesem Zweck anfänglich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt. Sie sind berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu dem vorbezeichneten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an den zu Beginn genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Hierfür fallen für Sie lediglich Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.

2. Werbenewsletter

Auf unserer Internetseite wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Wir informieren unsere Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über unsere Angebote. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von Ihnen grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn

1. Sie über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen und

2. sie sich für den Newsletterversand registriert haben.

An die von Ihnen erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob Sie als Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert haben.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die von Ihrem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von Ihnen zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten IT-Systems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch Ihrer E-Mail-Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch Sie jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns für den Newsletterversand erteilt haben, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf unserer Internetseite vom Newsletterversand abzumelden oder uns dies auf andere Weise mitzuteilen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zum Zwecke des Newsletterversands ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

3. Newsletterversand durch Episerver

Informationen zu den vollständigen Datenschutzbestimmungen der Unternehmensgruppe Episerver finden Sie hier.


IV. Unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken

Damit wir auch in sozialen Netzwerken mit Ihnen kommunizieren und über unsere Leistungen informieren können, sind wir dort mit eigenen Seiten vertreten.

Wir sind dabei nicht der originäre Anbieter (Verantwortliche) dieser Seiten, sondern nutzen diese lediglich im Rahmen der uns gebotenen Möglichkeiten der jeweiligen Anbieter.

Daher weisen wir vorsorglich darauf hin, dass Ihre Daten möglicherweise auch außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden. Eine Nutzung kann daher Datenschutzrisiken für Sie haben, da die Wahrung Ihrer Rechte z.B. auf Auskunft, Löschung, Widerspruch, etc. erschwert sein kann und die Verarbeitung in den sozialen Netzwerken häufig direkt zu Werbezwecken oder zur Analyse des Nutzerverhaltens durch die Anbieter erfolgt, ohne dass dies durch uns beeinflusst werden kann. Werden durch den Anbieter Nutzungsprofile angelegt, werden dabei häufig Cookies eingesetzt bzw. das Nutzungsverhalten direkt Ihrem eigenen Mitgliedprofil der sozialen Netzwerke zugeordnet (sofern Sie hier eingeloggt sind).

Diese Verarbeitungsvorgänge erfolgen ausschließlich bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Da wir keine Zugriffe auf die Datenbestände der Anbieter haben, weisen wir darauf hin, dass Sie Ihre Rechte (z.B. auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, etc.) am besten direkt bei dem jeweiligen Anbieter gelten machen. Weiterführende Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken und der Möglichkeit von Ihrem Widerspruchs- bzw. Widerrufsrecht (sog. Opt-Out) gebrauch zu machen, haben wir nachfolgend bei dem jeweiligen von uns eingesetzten Anbieter sozialer Netzwerke aufgeführt:

1. Facebook

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa:

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Datenschutzerklärung (Datenrichtlinie): https://www.facebook.com/about/privacy

Opt-Out und Werbeeinstellungen:

https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Facebook ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen beigetreten:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

https://de-de.facebook.com/about/privacy/

2. YouTube

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy

Opt-Out und Werbeeinstellungen: https://adssettings.google.com/authenticated

Google ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen beigetreten:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

3. LinkedIn

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa:

LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland

Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-Out und Werbeeinstellungen:

https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

LinkedIn ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen beigetreten:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active


V. Website Tracking

Google Analytics

Auf unseren Webseiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited (https://www.google.de/intl/de/about/) (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; im Folgenden "Google"). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe Punkt "Cookies") verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  1. Browser-Typ/-Version,
  2. verwendetes Betriebssystem,
  3. Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  4. Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  5. Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Die Nutzung von Google Analytics erfolgt nur nach vorheriger Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO dar.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).


VI. Umgang mit Daten von Kunden und Lieferanten

Wir verarbeiten Ihre teilweise auch personenbezogenen Daten zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung von Vertragsverhältnissen, zur Angebotserstellung und Rechnungsstellung sowie zur Kontaktaufnahme und Information im Rahmen der Kundenbetreuung.

1. Rechtsgrundlage der Verarbeitungstätigkeit

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags oder einer vorvertraglichen Maßnahme gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erforderlich oder zur Wahrung unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erforderlich und es überwiegen keine Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person.

2. Kategorien von Empfängern

Interne Empfänger sind Beratung, Vertragsmanagement, Buchhaltung, Controlling, Back-Office. Weiterhin setzen wir Dienstleister (Auftragsverarbeiter) zur Erfüllung unserer Aufgaben ein wie z.B. IT-Dienstleister und Hostinganbieter und übermitteln im Rahmen der gesetzlichen Pflichten Daten an Behörden oder Gerichte.


VII. Umgang mit Daten von Besuchern

Wir verarbeiten Ihre teilweise auch personenbezogenen Daten zur Kontrolle der Zutrittsberechtigung. Dabei speichern wir folgende Daten:

Kontaktinformationen Besucher (Anrede, Name, Vorname,  E-Mail-Adresse)

Daten zum Besuchsvorgang (Standort, Gebäude, Datum, Zeitpunkt)

1. Rechtsgrundlage der Verarbeitungstätigkeit

Die Verarbeitung ist für eine geregelte Zutrittskontrolle erforderlich und dient unserem berechtigten Interesse daran gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und es überwiegen keine Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person.

2. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden für einen Zeitraum von 1 Jahr ab Ihrem letzten Besuch gespeichert.


VIII. OASE Control App

 

1.     Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

OASE GmbH

Tecklenburger Str. 161

48477 Hörstel

info@oase.com

Tel.: +49 (0) 5454/80-0

 

2.     Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter unserer Anschrift mit dem Zusatz – Datenschutzbeauftragter – oder unter datenschutzbeauftragter@oase.com.

 

3.     Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

3.1.            Herunterladen der App aus dem App-Store/Playstore
Beim Herunterladen der App werden die erforderlichen Informationen an den jeweiligen Anbieter des Stores übertragen. Zudem erhebt der Store noch eigenständig verschiedene Daten und analysiert Ihr Nutzungsverhalten. Auf diese Datenverarbeitung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der App auf Ihr Endgerät notwendig ist. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse daran, Ihnen die App in den Stores zum Herunterladen zur Verfügung zu stellen, und damit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Soweit bereits durch das Herunterladen ein Nutzungsvertrag über unsere App mit Ihnen zu Stande kommt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit es im Rahmen des Herunterladens unserer App zu einer Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland, insbesondere in die USA, kommt, gehen wir davon aus, dass Sie durch das Herunterladen hierzu eine Einwilligung erteilt haben. Mit den Anbietern der Stores haben wir außerdem EU-Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen.

3.2.            Benutzerkonto und social login
Um unsere App nutzen zu können, müssen Sie ein Nutzerkonto anlegen. Rechtsgrundlage für die damit im Zusammenhang stehende Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
In unserer App haben wir Ihnen auch eine social login-Funktion eingebunden. Mit dieser Funktion ermöglichen wir es Ihnen, sich einfach über Ihren Login bei sozialen Netzwerken einzuloggen. Rechtsgrundlage für die Nutzung der social-login-Funktion ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die Einbindung und Nutzung dieser Funktion erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Ihre Einwilligung umfasst dabei auch eine etwaige Übermittlung in ein Drittland.
Wir wissen nicht genau, wie der Anbieter des sozialen Netzwerkes Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Es ist aber davon auszugehen, dass der Anbieter des sozialen Netzwerkes Ihre Daten Ihrem dortigen Nutzerprofil zuordnet und die Daten für Zwecke der Werbung, Marktforschung sowie zur Profilbildung nutzt und es zu einer Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland, z.B. die USA, kommt. Wir haben auf die Verarbeitung durch den Anbieter des sozialen Netzwerkes keinen Einfluss. 
Mit den Anbietern der sozialen Netzwerke haben wir zusätzlich zu Ihrer Einwilligung EU-Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, um die Übermittlung in ein Drittland zu rechtfertigen. 

3.3.            Verwendung der Funktionen unserer App
Die App ermöglicht die komfortable Steuerung aller smarten OASE Produkte für Garten oder Aquarium sowohl lokal per Bluetooth-Verbindung als auch von jedem Ort der Welt über unsere Cloud. 
Soweit dabei personenbezogene Daten verarbeitet werden, ist Rechtsgrundlage der mit Ihnen geschlossene Nutzungsvertrag über diese App und damit Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Wurden Sie im Rahmen eines Multi-Accounts von einem Hauptnutzer angelegt, haben wir Ihre personenbezogenen Daten von dem Hauptnutzer erhalten.

3.4.            Einsatz von Google Analytics
Diese App benutzt Google Analytics, ein Dienst, der von der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, zur Verfügung gestellt wird. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die sich auch auf ein mögliche Übermittlung Ihrer Daten in die USA bezieht. 
Die im Rahmen der Nutzung der Dienste erzeugten Informationen können an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Wir haben mit Google deshalb EU-Standarddatenschutzklauseln vereinbart, auf die wir die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zusätzlich zu Ihrer Einwilligung stützen.
Wir nutzen Google Analytics, um Ihr Nutzerverhalten zu analysieren, damit wir unsere App und unsere Angebote stetig verbessern können.

3.5.            Freiwillige Kundenbefragungen
Von Zeit zu Zeit laden wir Sie zu freiwilligen Kundenbefragungen ein, deren Ergebnisse wir für interne Analysen, Produktverbesserungen und Werbezwecke nutzen. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.6.            Direktwerbung per E-Mail
Wenn wir im Rahmen des Abschlusses des Nutzungsvertrages über diese App Ihre E-Mail-Adresse erhalten, werden wir diese gelegentlich dazu nutzen, Ihnen Direktwerbung für unsere Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Garten und Aquarium zukommen zu lassen. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen, z.B. per E-Mail an datenschutzbeauftragter@oase.com. Auf dieses Widerspruchsrecht weisen wir Sie auch bei jeder Verwendung hin.  
 

4.     Speicherdauer bzw. Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Wir verarbeiten Ihre Daten so lange das Nutzerkonto aktiv ist. Löschen Sie Ihr Nutzerkonto, werden Ihre Daten sofort gelöscht, wenn wir nicht gesetzlich, z.B. auf Grund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO), zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.
 

5.     Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern

 

EmpfängerZweckRechtsgrundlage

Microsoft Corporation

One Microsoft Way

Redmond, WA 98052-6399

USA

Betrieb unserer App in der Microsoft Azure CloudEU-Standarddatenschutzklauseln + Einwilligung

Amazon Europe Core S.à r.l

38 avenue John F. Kennedy

L-1855 Luxemburg

Integration von AlexaEU-Standarddatenschutzklauseln + Einwilligung

Google Ireland Limited

Gordon House, Barrow Street

Dublin 4, Irland

Integration des Google SprachassistentenEU-Standarddatenschutzklauseln + Einwilligung

 

6.     Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Ihre Daten werden keiner automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling unterworfen.

 

7.     Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

-        Auskunft zu verlangen

-        Berichtigung zu verlangen

-        Löschung zu verlangen

-        Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen

-        auf Datenübertragbarkeit

-        sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren

-        Widerspruch gegen eine Verarbeitung einzulegen, die auf Grundlage von berechtigten Interessen erfolgt

-        eine uns etwa erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird