}

Der Wassergarten: Projektideen für eine stimmungsvolle Gartengestaltung

Das Element Wasser ist einmalig. Es verbindet Klang und Optik, Ruhe und Dynamik, Natur und perfektes Design. Mit unseren DIY-Projekten für Ihren Wassergarten werden Sie zum Landschaftsbauer und genießen Wasserlandschaften für jeden Geschmack und jede Gartengröße. Lassen Sie sich zum Selbermachen inspirieren oder entdecken Sie, mit welchen Einfällen Sie den Profi Ihres Vertrauens beauftragen können. Gerne helfen wir bei der Beratung und Vermittlung.

Sprudelnde Schönheit: Was ist ein Wassergarten?

Ein Wassergarten vereint die stimmungsvollsten Aspekte der Natur. Zwischen Pflanzen, Grünzonen und Ihrem Lieblingsplatz zum Verweilen begeistern kleine und große Wasserelemente alle Sinne. Vom Mini-Teich über Springbrunnen bis zu Bachläufen oder Wasserspielen können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Besitzt Ihr Garten eine entsprechende Größe, können Sie sogar Schwimmteiche oder einen Naturpool in die Gestaltung einbeziehen.

Pure Entspannung

Wenn Sie dem Plätschern des Wassers lauschen, fällt der Stress von allein ab. Beobachten Sie Fische in Ihrem Naturteich, lassen Sie sich am rauschenden Wasserfall nieder oder schließen Sie die Augen in Ihrem erfrischenden Gartenteich zum Schwimmen. Sparen Sie sich anstrengende Reisen und verbringen Sie Ihren nächsten Urlaub im Garten.


Lebendige Natur

Jedes Element Ihres wasserbetonten Gartens ist ein einmaliges Biotop. Vögel und Insekten, Frösche oder andere Tiere wählen Ihren Garten zu ihrem Zuhause und leben gemeinsam in natürlicher Harmonie. So leisten Sie auch einen Beitrag zur Biodiversität und ökologischen Balance.

Wassergarten anlegen – für jede Inspiration das richtige Projekt

Ein Garten mit Wasser muss nicht von heute auf morgen entstehen. Beginnen Sie mit einem Level-1-Projekt und ergänzen Sie nach und nach weitere Highlights nach Ihrem Geschmack. Unsere riesige Auswahl an passenden OASE Einzelprodukten und Sets macht es Ihnen leicht, Ihren Traum vom Wassergarten mit wenig Aufwand zu realisieren. So entwickelt jeder ein Händchen für den Teichbau.

Miniteiche und Hochteiche

Ein Teich ist der Mittelpunkt jedes Wassergartens. Ganz gleich, wie groß er ist. Mini-Teiche aus Teichschalen lassen sich in wenigen Schritten und mit noch weniger Vorwissen anlegen. Schon ein kleiner Teich mit 80 Liter Volumen erzeugt eine große Wirkung – und kann als selbstgebauter Hochteich sogar auf dem Balkon für meditative Ruhe sorgen.

 


Teiche mit Teichfolien

Sie wollen Form, Größe und Ausdruck Ihres Teichs selbst bestimmen? Mit Teichfolien haben Sie jeden Aspekt der Gestaltung selbst in der Hand. Ab einem Wasservolumen von 2.500 Liter sind sie stets die bessere Alternative zu Teichschalen und bieten zum Beispiel Fischen eine individuelle Heimat. Dieses Level-3-Projekt können versierte Hand- und Heimwerker selbst umsetzen. Ansonsten holen Sie sich Hilfe vom Profi.

 


Wasserfälle für den Garten

Geht es um einmalige Höreindrücke und eine buchstäblich rauschende Optik, sind Wasserfälle kaum zu überbieten. Besonders aufregend wirken sie als Teil einer eigens errichteten Mauer, die Sie an einem Lieblingsort zum Sitzen und Entspannen erbauen können. Klingt aufwendig? Ist es nicht. Sie benötigen nur Inspiration für die Gestaltung, ein wenig Heimwerkertalent und ein paar helfende Hände.

 


Bachläufe im Wassergarten

Das Murmeln eines klaren, kleinen Bachs ist eines der schönsten Geräusche der Natur. Mit modularen Bachlaufelementen können Sie dieses faszinierende Schauspiel überall integrieren. Ob mit oder ohne Teich, ob klein oder groß – für dieses Projekt benötigen Sie erstaunlich wenig Zeit.

 


Bachlauf, frei gestaltet

Ein frei gestalteter Bachlauf gibt Ihnen die Möglichkeit, sich individuell auszuleben. Architektonisch, natürlich oder im japanischen Stil – alles ist möglich.

 


Wasserspiele und Fontänen

Sie haben einen kleinen Garten, wollen die Terrasse verschönern oder Ihren Balkon um ein Wasser-Element bereichern? Wasserspiele und Schwimmfontänen geben Ihrem Wassergarten eine dritte Dimension. Schon mit wenig Material, noch weniger Platzbedarf und geringstem Aufwand können Sie Ihren kleinen Brunnen selbst designen.

 

Gartengestaltung mit Wasser und Grün: Die richtige Bepflanzung für den Wassergarten

Wenn Beete zu Bächen und Rabatten zu Wasserlandschaften werden, übernehmen Wasserpflanzen und Uferfauna das Zepter bei der Bepflanzung. Neben Klassikern wie Seerosen und Gräsern sind auch üppige Blumen ein gern gesehener Gast am Ufer. Auch sonst eher seltene Gartenbewohner, wie Sumpf-Schwertlilien oder andere Sumpfpflanzen dürfen hier nicht fehlen. Je naturnaher Ihr Teich und Wassergarten wirken soll, desto wilder darf die Bepflanzung sprießen. Möchten Sie meditative Eleganz genießen, lassen Sie sich beispielsweise vom japanischen Gartenbau inspirieren. Wichtig ist, dass gerade Wasserpflanzen je nach Teichgröße nicht zu üppig wachsen, um den Sauerstoffgehalt und die Nährstoffbalance im Wasser nicht zu gefährden.

 

Planung und Umsetzung von Wassergärten – OASE Experten-Tipps

  • Folgen Sie beim Anlegen von Gartenteich und Co einem klaren Thema – zum Beispiel architektonisch, wildromantisch etc. Dieses Thema hilft bei der Auswahl von Teichbeckenformen und dem Zusammenspiel von Pflanzen und Wasserelementen.
  • Beginnen Sie bei der Planung eines kompletten Wassergartens mit dem Teich als zentrales Element und richten Sie etwa Bachläufe danach aus.
  • Skizzieren Sie die Konturen von Gartenteich und anderen Elementen zunächst mit Sand auf den Boden, so können Sie die spätere Wirkung besser beurteilen.
  • Der Standort von Teichen oder Bachläufen sollte nicht zu sonnig, nicht zu schattig und nicht zu nah unter Bäumen gewählt werden. Etwa vier bis sechs Sonnenstunden pro Tag sind ideal.

Alle Produkte finden Sie bei unseren kompetenten Fachhändlern in Ihrer Nähe.

Oder wünschen Sie Unterstützung von einem Fachmann? Unsere Partner des Garten- und Landschaftsbaus helfen Ihnen gerne.

 



 

Lust auf noch mehr Projekte zum Selbermachen?

 

Projektideen und Anleitungen für Ihren Weg zum Wassergarten